Neuvorstellung

Antworten
Reiner
Beiträge: 4
Registriert: Do 24. Jan 2019, 10:55
Wohnort: Gelsenkirchen

Neuvorstellung

Beitrag von Reiner » Fr 1. Feb 2019, 12:02

Zuerst einen Gruß in die Runde

Ich lese schon eine Weile mit, will mich jetzt aber kurz vorstellen.
Ich heiße Reiner (62), lebe in Gelsenkirchen und bin seit kurzem Besitzer einer 250 B.
Hab sie im Internet gesehen und blind liefern lassen ;) , ging nicht anders
Sie ist soweit vollständig, steht aber wohl schon ein paar Jahre ungenutzt rum.
Bisher habe ich folgende Baustellen ausgemacht.
vordere Bremse stellte sich nicht zurück. Geht schon wieder, der Zapfen war korrodiert.
Die Reifen sind völlig hin,
Batterie und Hupe fehlen
Kabelsalat
die Kupplung trennt nicht
Nach Reinigung des Vergasers und Prüfen der Kontakte springt sie jetzt immerhin schon an und läuft
Das Öl im Getriebe sieht aus wie ganz flüssiger milchiger Senf :shock:
Als Nächstes werde ich mal die Kupplung ausbauen und reinigen, vielleicht ist sie dann zur Arbeit bereit

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1492
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Neuvorstellung

Beitrag von Günter » Fr 1. Feb 2019, 13:50

Tach Reiner,
herzlich Willkommen bei den Maicofreunden. Hört sich nach "Wanderbaustelle" an!
Reiner hat geschrieben:die Kupplung trennt nicht
Das Ist normal wenn der Motor lange steht löst sich aber beim Fahren.
Reiner hat geschrieben:Das Öl im Getriebe sieht aus wie ganz flüssiger milchiger Senf :shock:
Da ist Öl mit Wasser gemischt, die Majonaise wird man nur los wenn man den Motor zerlegt alles reinigt oder mehrere Ölwechsel mit billigen Öl kurz hintereinander macht. 1 Liter Öl einfüllen, Motor warm fahren und Öl wieder ablassen. Nach 2-3mal sollte die Majonaise raus sein.
Reiner hat geschrieben:Kabelsalat
ist nicht unüblich, das Lustigste was ich an Kabeln bisher an einer Maico gesehen habe war Stegleitung. Einen Kabel baum kann man selber bauen, hat man es nicht so mit Elektrik, kann man einen Kabelbaum aus Nachfertigung kaufen.

Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Benutzeravatar
Gilles
Beiträge: 680
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)

Re: Neuvorstellung

Beitrag von Gilles » Fr 1. Feb 2019, 16:51

Hallo Reiner
Sei willkommen hier und viel Glück und Spass mit deinem MAICO !
Maico sammlen und Maico fahren !

Reiner
Beiträge: 4
Registriert: Do 24. Jan 2019, 10:55
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitrag von Reiner » Fr 1. Feb 2019, 17:57

Danke für die Willkommesmeldungen und die ersten Tipps.

Das Kupplungsproblem scheint schon behoben.
Die Lamellen hatten sich zu lieb und wollten voneinander nicht lassen.
Ich habe die Kupplung mit einem Abzieher gespannt und die Lamellen vorsichtig mit einem Holzstück gelöst.
Die Hupe ist auch wieder da! Sie hatte sich hinter dem rechten Seitendeckel versteckt. :lol:
Die Baustellen werden weniger.
Morgen checke ich die Elektrik.

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1492
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Neuvorstellung

Beitrag von Günter » Sa 2. Feb 2019, 11:03

Moin Reiner,
Reiner hat geschrieben:Die Hupe ist auch wieder da! Sie hatte sich hinter dem rechten Seitendeckel versteckt. :lol:
ist mitunter lustig wo sich die Bauteile herumtreiben. original ist das Horn, Hupe oberhalb der Vergaserverkleidung und unterhalb der Sitzbank dazwischen gewurschtelt, findet man auch nur wenn man den Schalter betätigt und das Ding Krach macht. Ist bei der Montage der Sitzbank auch lustig eine Hand voll Bauteile auf die M 8 Schraube zu fädeln. Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Reiner
Beiträge: 4
Registriert: Do 24. Jan 2019, 10:55
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitrag von Reiner » Mo 25. Feb 2019, 08:34

Freitag habe ich meine erste Probefahrt mit der Maico gemacht.
Die Kupplung hat sich, wie von Günter vorhergesagt, nach einiger Zeit gelöst.
Auf dem weitläufigen Gelände eines Bekannten, mit Wiese, Erdhügeln und ausreichend Platz konnte ich mal alles testen.
Das alte Mädchen marschiert beeindruckend bergauf, beim Beschleunigen fliegt die Erde hinten nur so davon, so munter habe ich es nicht erwartet.
Entsetzt bin ich nur von der Bremsleistung. Bisher hatte ich immer Doppelscheibenbremsen im Vorderrad.
Da werde ich mich wohl umstellen müssen.

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1492
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Neuvorstellung

Beitrag von Günter » Mo 25. Feb 2019, 10:14

Hallo Reiner,
den Bremsen lässt sich etwas helfen. siehe
viewtopic.php?f=9&t=610
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1492
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Neuvorstellung

Beitrag von Günter » Do 28. Feb 2019, 12:52

Neue Bremsbeläge, ein aktueller Belag auf alte Backen geklebt habe ich vorrätig.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Reiner
Beiträge: 4
Registriert: Do 24. Jan 2019, 10:55
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neuvorstellung

Beitrag von Reiner » Fr 22. Mär 2019, 12:42

gestern ist mein altes Mädchen (BJ59) im ersten Anlauf ohne Mängel durch die HU :D

Antworten