Maico M250 für/von Seb

Maico M250 für/von Seb

Beitragvon Seb » Mi 30. Jan 2019, 18:14

Moin Moin.
Hier werde ich mal nervig und frag euch aus :D
Die Maico 250 gefällt mir optisch sehr gut als BW, aber gibt es auch große bauliche unterschiede?
Gibt es eine "Zusatzausstattung" die man meiden soll wegen großen Problemen oder auch eine die man unbedingt nehmen soll?
Gibt es ein spezielles Jahr wo was wichtiges geändert wurde, also wo man Sagt am besten ab den Baujahr kaufen?

Die Maschine soll nur Spazieren fahren mit meinem Freundin die ein Blick auf eine Jawa 175 geworfen hat... Sie sucht im Moment noch.

Wäre schön wenn mir einer ein paar Tipps geben kann worauf man achten sollte.

Gruß Sebastian
Seb
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 13:10
bedankte sich: 1 mal
Dank erhalten: 1 mal

Re: Maico M250 für/von Seb

Beitragvon Günter » Do 31. Jan 2019, 11:07

Hallo Sebastian,
herzlich Willkommen bei den Maicofreunden!
Seb hat geschrieben:Die Maico 250 gefällt mir optisch sehr gut als BW, aber gibt es auch große bauliche unterschiede?
ab 1962 hatte die M 250 B Blinker(Ochsenaugen) sonst war die M 250 B von Anfang bis Ende der Produktion gleich.
Seb hat geschrieben:Gibt es ein spezielles Jahr wo was wichtiges geändert wurde, also wo man Sagt am besten ab den Baujahr kaufen?
Die Baujahre 1959-1960 wurden von Maico produziert, die Baujahre 1962-1964 sind von der Zweirad Union Nürnberg montiert worden haben deshalb Papiere und Typenschild der Zweirad-Union.
Ich sende dir per E-Mail eine Kaufberatung.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 1320
Bilder: 25
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 442 mal
Dank erhalten: 265 mal

Re: Maico M250 für/von Seb

Beitragvon Seb » Do 31. Jan 2019, 11:32

Hallo Günter.
Okay das sie immer gleich gebaut wurden macht es mit den Ersatzteilen einfach.
Die Kaufberatung habe ich erhalten und ist sehr hilfreich :D
Ich habe im Moment diese zwei Maschinen im Auge.

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 3039096361

Und diese

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Gruß Sebastian
Seb
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 13:10
bedankte sich: 1 mal
Dank erhalten: 1 mal

Re: Maico M250 für/von Seb

Beitragvon Günter » Do 31. Jan 2019, 11:54

Seb hat geschrieben:Ich habe im Moment diese zwei Maschinen im Auge.
mit ein paar Fotos kann ich gar nichts zum technischen Zustand der der Maschinen sagen. Bei der teilrestaurierten Maschine kann man sich etliche Stunden Arbeit sparen, vorausgesetzt die Arbeiten sind gut gemacht. Einmal komplett auseinander sollte das ganze Motorrad bei einer technischen Restauration sowieso. Alle Teile die man sich bei der Restauration nicht genau ansieht und überarbeitet, erneuert melden sich, fallen einem wenn man Pech hat irgendwann vor die Füße. Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 1320
Bilder: 25
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 442 mal
Dank erhalten: 265 mal

Re: Maico M250 für/von Seb

Beitragvon Seb » Fr 1. Feb 2019, 11:27

Moin.
Was haltet ihr von der.

https://www.shpock.com/i/W-nfoJ3JQH7Weaet/?lft=

Ist eine Zivil oder nicht?

Gruß Sebastian
Seb
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 13:10
bedankte sich: 1 mal
Dank erhalten: 1 mal

Re: Maico M250 für/von Seb

Beitragvon maicofan67 » Fr 1. Feb 2019, 12:04

Hallo zusammen,

ich bin zwar kein Experte und würde mir eine Ferndiagnose nie anmaßen, aber wenn ich dieses "giftgrüne" Vehikel sehe denke ich dass der Preis stark überhöht ist. Hecktreffer, Rost überall (wahrscheinlich sogar IM Motor...), das Ding sieht aus als ob schon vor Jahrzehnten jemand die Reaktivierung aufgegeben hat.
Aber ein gutes Beispiel für die alte Schrauberregel: "Ganz günstig oder teuer, dazwischen wird es schwierig".
maicofan67
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 21:01
bedankte sich: 0 mal
Dank erhalten: 0 mal

Re: Maico M250 für/von Seb

Beitragvon Seb » Fr 1. Feb 2019, 12:08

maicofan67 hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich bin zwar kein Experte und würde mir eine Ferndiagnose nie anmaßen, aber wenn ich dieses "giftgrüne" Vehikel sehe denke ich dass der Preis stark überhöht ist. Hecktreffer, Rost überall (wahrscheinlich sogar IM Motor...), das Ding sieht aus als ob schon vor Jahrzehnten jemand die Reaktivierung aufgegeben hat.
Aber ein gutes Beispiel für die alte Schrauberregel: "Ganz günstig oder teuer, dazwischen wird es schwierig".



Moin Moin.
Eigentlich such ich auch eine Fertig restaurierte, also Motor usw soll gemacht sein., vom Lack muss sie nicht neu Lackiert sein und wenn als BW.

Gruß Sebastian
Seb
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 13:10
bedankte sich: 1 mal
Dank erhalten: 1 mal

Re: Maico M250 für/von Seb

Beitragvon Günter » Fr 1. Feb 2019, 12:47

Seb hat geschrieben:Moin.
Was haltet ihr von der.https://www.shpock.com/i/W-nfoJ3JQH7Weaet/?lft=
Ist eine Zivil oder nicht?

das gibt auf jeden Fall eine Vollrestauration!
Fehlteile und einige Teile nicht original.
Bei dem Preis kein Schnapper! Ich denke der Preis für "die grüne Wanderbaustelle" müsste deutlich unter 1000€ liegen.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 1320
Bilder: 25
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 442 mal
Dank erhalten: 265 mal

Re: Maico M250 für/von Seb

Beitragvon Seb » Fr 1. Feb 2019, 12:55

Günter hat geschrieben:
Seb hat geschrieben:Moin.
Was haltet ihr von der.https://www.shpock.com/i/W-nfoJ3JQH7Weaet/?lft=
Ist eine Zivil oder nicht?

das gibt auf jeden Fall eine Vollrestauration!
Fehlteile und einige Teile nicht original.
Bei dem Preis kein Schnapper! Ich denke der Preis für "die grüne Wanderbaustelle" müsste deutlich unter 1000€ liegen.
Gruß Günter


Moin.
Er hat mir 900 Euro angeboten.....
Aber ich lass es lieber.

Gruß Sebastian
Seb
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 13:10
bedankte sich: 1 mal
Dank erhalten: 1 mal

Re: Maico M250 für/von Seb

Beitragvon Günter » Fr 1. Feb 2019, 13:17

Seb hat geschrieben:
maicofan67 hat geschrieben:"Ganz günstig oder teuer, dazwischen wird es schwierig".

Bei ganz güstig kann man kaum Fehler machen! Zur Not "die Wandebaustelle" wieder für das gleiche Geld verkaufen.
Teuer ist immer relativ, für viel Geld kann man trotzdem auf die Nase fallen auf eine sog. "Hollandrestauration" hereinfallen.
Rein optisch sehen so "Restaurationen" erst einmal nicht schlecht aus, da sieht man es wurde etwas gemacht. Aber man darf nicht sehr genau hinschauen. Oft ist es eine Verkaufslackierung nur über den alten Lack gejaucht und technisch wurden nur die gravierensten Fehler behoben damit das Gerät irgendwie rollt und der Motor läuft. Oft entpuppen sind solche "Restaurationen" als "Ölsardinen" die spätestens wenn der Motor mal richtig warm gefahren wurde "deutlich ihr Revier markieren".
Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 1320
Bilder: 25
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 442 mal
Dank erhalten: 265 mal

Nächste

Zurück zu M 250 B

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste