Mutter SW 24 auf Kurbelwelle lösen

Mutter SW 24 auf Kurbelwelle lösen

Beitragvon Johannes_07 » So 13. Jan 2019, 14:07

Hallo Zusammen,
Da bin ich wieder. Nachdem der Motor lief, habe ich ihn dann ausgebaut und mit den Zerlegen begonnen. Manches ging gut, bei anderm habe ich Lehrgeld bezahlt. Im Augenblick habe ich das Problem, dass ich die 24er Mutter auf der Kurbelwelle nicht aufkriege. (Bild anbei). Kann mir jeman einen Tipp geben woran es liegen könnte und wie ich weiterkomme. Gruß, Johannes
DCC2D628-05DC-4FCE-8294-254469F78DC8.jpeg
MutterSW 24 auf Kurbelwelle
DCC2D628-05DC-4FCE-8294-254469F78DC8.jpeg (813.64 KiB) 315-mal betrachtet
Johannes_07
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 17:05
bedankte sich: 0 mal
Dank erhalten: 0 mal

Re: Mutter SW 24 auf Kurbelwelle lösen

Beitragvon kradfahrer » So 13. Jan 2019, 15:38

Klingt zwar banal, aber hast Du das Sicherungsblech geöffnet? Wenn es mit dem Ringschlüssel nicht klappt, dann hilft ein Schlagschrauber weiter.
kradfahrer
 
Beiträge: 60
Bilder: 5
Registriert: Do 26. Feb 2015, 16:55
bedankte sich: 2 mal
Dank erhalten: 19 mal

Re: Mutter SW 24 auf Kurbelwelle lösen

Beitragvon Johannes_07 » So 13. Jan 2019, 17:43

Hallo Kradfahrer,
Ja, Sicherungsblech habe ich geöffnet. Die Sperrlamelle eingelegt und dann versucht die Mutter mit dem Ringschlüssel zu öffnen. Dabei den Kupplungskorb zerstört. :( . Wenn Schlagschrauber, dann welcher? Manuell oder Druckluft? - Frage jetzt lieber zwei mal, bevor ich noch mehr zerstöre!!
Dateianhänge
B70D96DA-B563-403E-93AE-EFC6825ECE07.jpeg
B70D96DA-B563-403E-93AE-EFC6825ECE07.jpeg (150.56 KiB) 301-mal betrachtet
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende!
Johannes_07
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 17:05
bedankte sich: 0 mal
Dank erhalten: 0 mal

Re: Mutter SW 24 auf Kurbelwelle lösen

Beitragvon kradfahrer » So 13. Jan 2019, 19:51

Druckluftschlagschrauber, wenn vorhanden. Nicht wegen der aufzubringenden Kraft, sondern eher wegen der gezielteren Einleitung derselben.
kradfahrer
 
Beiträge: 60
Bilder: 5
Registriert: Do 26. Feb 2015, 16:55
bedankte sich: 2 mal
Dank erhalten: 19 mal

Re: Mutter SW 24 auf Kurbelwelle lösen

Beitragvon Johannes_07 » So 13. Jan 2019, 21:22

Danke, ich werde berichten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende!
Johannes_07
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 17:05
bedankte sich: 0 mal
Dank erhalten: 0 mal

Re: Mutter SW 24 auf Kurbelwelle lösen

Beitragvon Günter » Mo 14. Jan 2019, 11:38

Johannes_07 hat geschrieben:Die Sperrlamelle eingelegt und dann versucht die Mutter mit dem Ringschlüssel zu öffnen. Dabei den Kupplungskorb zerstört.

Hallo Johannes, die Sperrlamelle ist nur zum Gegenhalten des Lamellenkörpers, Innenteil der Kupplung gedacht.
Zum Lösen der Mutter an der Kurbelwelle kann man die Kurbelwelle blockieren dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:
a über dem Kolben baut man in den Zylinder über dem Kolben einen Holz-oder Hartkunststoffklotz ein.
b man blockiert das Pleuel gegen das Motorgehäuse mit einem 100mm langen 18er Rundstahl und entsprechenden Unterlagen das sich der Rundstahl gegen das Motorgehäuse abstützt.
Johannes_07 hat geschrieben:Wenn Schlagschrauber, dann welcher? Manuell oder Druckluft? - Frage jetzt lieber zwei mal, bevor ich noch mehr zerstöre!!

einfacher ist das Lösen der Mutter mit einem Druckluftschlagschrauber, die Kurbelwelle ist durch ihre große Masse sehr träge dadurch entfällt das Blockieren der Welle, nach wenigen Umdrehungen hat der Schlagschrauber die Mutter gelöst.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 1341
Bilder: 28
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 451 mal
Dank erhalten: 270 mal

Re: Mutter SW 24 auf Kurbelwelle lösen

Beitragvon Johannes_07 » Mo 14. Jan 2019, 18:13

Hallo Günter,

Danke für den Aha- Effekt. Zumindest war der vorherige Schritt erfolgreich. Der Innenteil der Kupplung ließ sich einfach lösen. :?
a)über dem Kolben baut man in den Zylinder über dem Kolben einen Holz-oder Hartkunststoffklotz ein.
b) man blockiert das Pleuel gegen das Motorgehäuse mit einem 100mm langen 18er Rundstahl und entsprechenden Unterlagen das sich der Rundstahl gegen das Motorgehäuse abstützt.
c)einfacher ist das Lösen der Mutter mit einem Druckluftschlagschrauber, die Kurbelwelle ist durch ihre große Masse sehr träge dadurch entfällt das Blockieren der Welle, nach wenigen Umdrehungen hat der Schlagschrauber die Mutter gelöst.


a) und c) entfällt, weil Zylinder, Kolben und Kolbenbuchse schon demontiert.
Daher besorge ich mir das Vollmaterial beim Schlosser und versuche mich an b).

Ich melde mich mit dem Resultat.

Kann mir jemand sagen, wie das mit dem Danken geht? (Dank erhalten, Dank gesendet)

Gruss, Johannes
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende!
Johannes_07
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 17:05
bedankte sich: 0 mal
Dank erhalten: 0 mal

Re: Mutter SW 24 auf Kurbelwelle lösen

Beitragvon Günter » Mo 14. Jan 2019, 18:48

anziehen Kurbelwellenmutter klein.jpg
anziehen Kurbelwellenmutter klein.jpg (83.5 KiB) 265-mal betrachtet
Johannes_07 hat geschrieben:Kann mir jemand sagen, wie das mit dem Danken geht? (Dank erhalten, Dank gesendet)

rechts neben "zitieren" auf " Daumen hoch" klicken ist bedanken.
Bild: Anziehen der Kurbelwellenmutter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 1341
Bilder: 28
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 451 mal
Dank erhalten: 270 mal


Zurück zu M 250 B

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Günter und 2 Gäste