Verstärkte Kupplungsfedern MD250

Verstärkte Kupplungsfedern MD250

Beitragvon loor » Mo 6. Aug 2018, 21:11

Servus,

da nach der Leistungssteigerung leider meine Kupplung ab 7000upm anfängt zu rutschen bin ich auf der suche nach verstärkten federn. Hat da jemand einen Tipp?

Grüße Lorenz
Benutzeravatar
loor
 
Beiträge: 43
Bilder: 3
Registriert: Do 26. Nov 2015, 10:28
Wohnort: Stuttgart
bedankte sich: 4 mal
Dank erhalten: 14 mal

Re: Verstärkte Kupplungsfedern MD250

Beitragvon mdPeter zwei » Mi 8. Aug 2018, 21:39

Das wird wohl schwierig werden. Ich kann mich dunkel erinnern das die RS Motoren Scheiben unter die Federn gepackt haben.
Ganz abgesehen davon - wie groß ist die Leistungssteigerung? Bin nun mal neugierig :oops:
mdPeter zwei
 
Beiträge: 34
Registriert: Fr 7. Jul 2017, 21:12
bedankte sich: 0 mal
Dank erhalten: 9 mal

Re: Verstärkte Kupplungsfedern MD250

Beitragvon Pieter CRMB » Fr 10. Aug 2018, 12:21

Bitte Ruf der Uwe an er hat alles : sinterkuppling und verstarkte federn : 0049 711 79 66 53 du kannst sagen das ich dir geschickt habe pieter evers belgien
Pieter CRMB
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 01:26
bedankte sich: 0 mal
Dank erhalten: 3 mal

Re: Verstärkte Kupplungsfedern MD250

Beitragvon loor » So 2. Sep 2018, 18:27

Danke Pieter, werde ich machen und berichten.

Am Motor ist nicht viel gemacht. Vergaser hat einen schönen lufttrichter bekommen und den zylinderdeckel habe ich etwas abgedreht. Da ich einen vertex Kolben fahre der leider etwas zu kurz ist musste ich da etwas tricksen um auf ein akzeptabeles Spalt maß zu kommen. Das Abgas geht dann durch einen Auspuff von andre siemon ins freie. Das schein schon zu reichen, damit die original Kupplung überfordert ist.

Grüßle
Benutzeravatar
loor
 
Beiträge: 43
Bilder: 3
Registriert: Do 26. Nov 2015, 10:28
Wohnort: Stuttgart
bedankte sich: 4 mal
Dank erhalten: 14 mal

Re: Verstärkte Kupplungsfedern MD250

Beitragvon loor » Mo 24. Sep 2018, 19:51

Also ich habe noch eine Sache probiert bevor ich den kupplungs Deckel abnehmen wollte: anderes Öl.
Hatte den Fehler gemacht normales Motoröl im Getriebe zu verwenden. Gegen Motul Motorrad 10W50 getauscht und siehe da: kupplung funktionierten in allen Lastbereichen optimal, schiebt ganz ordentlich an die Fuhre.
Danke trotzdem für eure Hilfe!
Benutzeravatar
loor
 
Beiträge: 43
Bilder: 3
Registriert: Do 26. Nov 2015, 10:28
Wohnort: Stuttgart
bedankte sich: 4 mal
Dank erhalten: 14 mal


Zurück zu MD Modelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste