MD50 Kolbenfresser - Ende von Abenteuer ?

MD50 Kolbenfresser - Ende von Abenteuer ?

Beitragvon Gilles » Mo 18. Jun 2018, 23:11

Also Heute bin ich sehr sehr traurig da die MD50 Kolbenfresser hat.

Ich hatte Zündung Problemen und habe dann ein neue Unterbrecher gebaut.

Ich habe leider Zündungpunkt nicht wieder gemessen, ich dachte das ändert nichts....

Ich hatte 3 mm, ist das genug um Kolben heiss zu machen ? Mein Sohn fuhr 30 km und dann verlierte Leistung.

Mann wusste nicht was es war, Motor sprung noch an... dann hat er noch 5 km gemacht un dann schluss.

Ich dachte es war Zündung oder Vergaser Probleme, aber Heute Abend habe ich das gefunden :

529 530 531 532

Kolben, Ring, Kurbelwelle (Peuel hat Spiel von unten bis oben), Lager sind Kaputt....

Hat Jemand eine Quelle für Kolben C + Ring ? Sonst kann mein Sohn nicht mehr Maico fahren :( :(

Gruss, Gilles
Maico sammlen und Maico fahren !
Benutzeravatar
Gilles
 
Beiträge: 546
Bilder: 180
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)
bedankte sich: 175 mal
Dank erhalten: 101 mal

Re: MD50 Kolbenfresser - Ende von Abenteuer ?

Beitragvon Maico-Nobbi » Di 19. Jun 2018, 11:02

Hallo Gilles,
die Bilder sehen nicht so toll aus. Bin auch grad dabei, meinen Ersatzzylinder für die MD 50 neu beschichten zu lassen, macht eine Fa. Zweirad Wiebusch, den hab ich auch gleich nach Kolben gefragt, weil er verschiedene Fabrikate anbietet. Für die MD 50 hatte er leider nichts da, aber seine Empfehlung war, Hände weg von Kolben der Fa. GPM und originale sind angeblich nur noch über die Firma Wahl zu bekommen. Ich werd mir dort wohl einen anfertigen lassen. Werden komplett mit Bolzen, Sicherungen und Ring geliefert.

Gruss
Norbert
Maico-Nobbi
 
Beiträge: 46
Bilder: 7
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:40
Wohnort: Ketteler Str 32 92318 Neumarkt/Opf
bedankte sich: 1 mal
Dank erhalten: 28 mal

Re: MD50 Kolbenfresser - Ende von Abenteuer ?

Beitragvon Gilles » Di 19. Jun 2018, 12:09

Hallo Nobbi,

Hat Jemand mir diesem Link gegeben :
https://www.kolben-shop.de/Oldtimer---Youngtimer/Kolbenliste/Maico/Maico-MD-50-ccm-beschichtet.html
Diese Firma macht Kolben beschichtet Ø 38 / 38.5 / 39 / 39.5 aber was sind diese Wert ?

Sag mir was Du zahlst für Nikasil und wir könnten vielleicht 2 oder 3 Zylinder beschichten lassen (ich habe einige !)

Auch, wenn Du Mahle (Firma Wahl ?) oder ELKO König fragst, bin ich interessiert....

Die von Peter Gerber waren Originale Mahle und nur 80 € komplett !!!!

Gruss,
Gilles
Maico sammlen und Maico fahren !
Benutzeravatar
Gilles
 
Beiträge: 546
Bilder: 180
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)
bedankte sich: 175 mal
Dank erhalten: 101 mal

Re: MD50 Kolbenfresser - Ende von Abenteuer ?

Beitragvon Andi » Mi 20. Jun 2018, 06:33

Das ist auch meine Info,GPM und GOL,taugt leider nicht's.
Ich kenne ein Italiener,der wohnt praktisch neber GOL,er hat dort noch nie was gekauft.
Marco Wiebusch kenne ich von Kreidler Treffen,der macht sauber Arbeit und verkauft kein zweifelhaftes Zeug.
Ich meine,die von Kexel sind GPM beschichtet.
Leider ist Wahl nicht billig,geht ab 250 € ohne Steuer lose.
Nur braucht man unbedingt ein Muster,den der Mensch fertigt Die Stur nach Muster,was Einbauspiel etc ist.
Kolbenfenster und Ringposition ist er aber sehr umgänglich,und hat bei mir 2 mal angerufen .
Ich hatte zum Glück eine neuen Mahle Schmiedekolben als Muster,nur Durchmesser, Fenster,Ringposition waren etwas anders.
Das Gute,mann kann sein Zylinder nachhonen lassen und der Kolben wird dafür angefertigt.
Geduld muss man auch haben.

Gilles,ich würde schauen ob Du 1-2 /100mm nachhonen geht.Dann wäre der Zylinder wieder frisch.
Habe das schon oft so gemacht
Bild
Bild
Grüße Andi
Andi
 
Beiträge: 602
Bilder: 10
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23
bedankte sich: 88 mal
Dank erhalten: 158 mal

Re: MD50 Kolbenfresser - Ende von Abenteuer ?

Beitragvon Günter » Mi 20. Jun 2018, 09:53

Hallo Gilles,
ich denke auch da must du in den sauen Apfel beißen und einen Kolben anfertigen lassen. Mit Kolben von Herstellern aus Italien, Bulgarien usw. habe ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht. Die Kolben benötigen zum Teil ein sehr hohes Laufspiel, manchmal 1/10mm, um nicht bei Wäremausdehnung zu klemmen.
Die Kolben von Fa. Wahl funktionieren gut auch bei geringen Laufspiel, erst in der letzten Woche hatte ich jemand mit Kolben/Zylinderproblemen zur Fa.Wahl geschickt. Er war vom Sevice und He.Wahl senior begeistert konnte nach 1/2 Stunde seine Teile gleich einbaufertig wieder mitnehmen.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 1196
Bilder: 23
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 417 mal
Dank erhalten: 241 mal

Re: MD50 Kolbenfresser - Ende von Abenteuer ?

Beitragvon Andi » Mi 20. Jun 2018, 11:14

Wahl ist der Einzige,der Zugriff auf die verwendeten Mahle Schmiederohlinge hat.
Aber ich würde zu erst das Kurbelwellen Problem erörtern.
Habt Ihr gutes Öl verwendeten JASO FC oder FD und 1:25?
Vermutlich ist durch sdein Dellorto Update der Motor in noch höhere Drehzahlregionen gestoßen.
Wenn ich dran denke,laut Deinen Erzählungen,wie Ding jetzt läuft.
Ich denke,hier sollte das Pleuel oben etwas freigeschiffen werden,damit das besser Öl bekommt,inc Schmiernuten seitlich.
Dazu noch Nadelkäfig mit gepressten Silberkäfig.
Der ist von Kreidler passend und verfügbar.
Ich vermute sonst geht der Motor wieder kaputt.
Ist Pleuel unten verfärbt,also heiß geworden?
Bei meiner RS hat das der Vorbesitzer so gelöst.
Bild

Bild
Grüße Andi
Andi
 
Beiträge: 602
Bilder: 10
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23
bedankte sich: 88 mal
Dank erhalten: 158 mal

Re: MD50 Kolbenfresser - Ende von Abenteuer ?

Beitragvon Andi » Mi 20. Jun 2018, 16:23

Grüße Andi
Andi
 
Beiträge: 602
Bilder: 10
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23
bedankte sich: 88 mal
Dank erhalten: 158 mal

Re: MD50 Kolbenfresser - Ende von Abenteuer ?

Beitragvon Diana » Do 21. Jun 2018, 19:16

Hallo Gilles,
ich würde einen neuen Kolben bei Fa. Wahl,( Spezialkolben GmbH, Gartenstr.57/1, 70734 Fellbach, Tele: 0711-589660, E-Mail: wahl-spezialkolben@t-online.de ) anfertigen lassen. Bisher waren wir mit der Arbeit der Fa. Wahl sehr zufrieden, alle Kolben, die erneuert wurden sind bei uns von Fa. Wahl, bei der 250 wurde Kolben gerichtet und Zylinder gehont (um die 70 Euro) auch bei Fa. Wahl.

Grüsse Diana
...das schönste Rot der Welt.
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 495
Bilder: 56
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 17:09
bedankte sich: 250 mal
Dank erhalten: 88 mal

Re: MD50 Kolbenfresser - Ende von Abenteuer ?

Beitragvon Gilles » Fr 22. Jun 2018, 13:36

Hallo Freunde,

Habe das gefunden :
[url]https://www.gandini-industria.it/catalogo/pistoni-catalogo-storico/pistoni-per-motori-e-compressori-aria/maico/P3822
[/url]
Die sind von Gandini Industria in Italia. Die verkaufen als "GPM" Marke. In Deutschland verkauft Marcus MULLER diese Kolben, ung. 60 € pro kit.

Also leider Weg von diese Kolben wenn ich gut verstehe ?

Gruss
Gilles

Ps Diana : wie kannst Du ein Nikasil Zylinder hohnen ? Vielleicht nur 0,01 oder 0,02 mm ? Wolltest Du die Kolben von Köstler nicht testen ?
Maico sammlen und Maico fahren !
Benutzeravatar
Gilles
 
Beiträge: 546
Bilder: 180
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)
bedankte sich: 175 mal
Dank erhalten: 101 mal

Re: MD50 Kolbenfresser - Ende von Abenteuer ?

Beitragvon Diana » Sa 23. Jun 2018, 16:37

Hi Gilles,
ist nur ganz wenig gehont, Kolben ist ja geblieben. Auf der Rechnung steht Zylinder ist jetzt 76,05, Kolben gerichtet + neue Ringe. ( :? Ringe?, hat sie denn mehrere Ringe?, Nö, ne?)
LG Diana
...das schönste Rot der Welt.
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 495
Bilder: 56
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 17:09
bedankte sich: 250 mal
Dank erhalten: 88 mal

Nächste

Zurück zu MD Modelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron