Umrüstung Sitzbank auf Einzelsattel: Tipps & Erfahrung?

Umrüstung Sitzbank auf Einzelsattel: Tipps & Erfahrung?

Beitragvon hildwol » So 18. Mär 2018, 19:43

Hallo in die Runde,

langsam geht meine Maico-Wiederbelebung in die letzte Runde; zwar sind im Moment freie Stunden zum Basteln echt knapp, aber im April soll's fertig werden (..die Hoffnung stirbt zuletzt 8-) ).

Eine der letzten großen Baustellen ist noch die Sitzbank. Einerseits bastele ich im Moment noch die alte Doppelsitzbank wieder hin, andererseits hab ich immer noch den Wunsch, irgendwie doch noch nen passenden Einzelsattel zu finden / anzupassen.

Hier in der Galerie gibt es ja allerhand Lösungen, die ich teilweise ganz schick finde.
Deswegen mal die Frage in die Runde an diejenigen, die sich an die Umrüstung auf Einzelsattel schon ran getraut haben:
Habt Ihr Lösungsvorschläge / Umbautipps / Erfahrungen (auch zum Sitzkomfort) / Bilder vom Aufwand / ca. Kosten?

...ich hab im Moment eine Sattel von Kickstarter im Auge, müsste an sich trotz der vagen Angaben auf der Internetseite wohl halbwegs gut hinzubasteln sein.
#https://www.kickstartershop.de/de/lycette-solositz-solo-sattel-f-oldtimer-motorraeder-bsa,
habt Ihr sonst Alternativvorschlag? Gibt es etwa irgendwo auch eine "plug-and-play"-Lösung, d.h. kaufen - ranschrauben - fertig?

Besten Gruß
Wolfgang aus Siegburg
hildwol
 
Beiträge: 26
Registriert: So 5. Mär 2017, 21:32
Wohnort: Siegburg / Leverkusen
bedankte sich: 18 mal
Dank erhalten: 5 mal

Re: Umrüstung Sitzbank auf Einzelsattel: Tipps & Erfahrung?

Beitragvon Günter » Mo 19. Mär 2018, 01:08

hildwol hat geschrieben: Gibt es etwa irgendwo auch eine "plug-and-play"-Lösung, d.h. kaufen - ranschrauben - fertig?

hallo Wolfgang, der Sitz ist recht preiswert, ob er stabil ist? Die originalen Pagusa- oder Denfeld-Schwingsättel sind nach einigen Jahren Betrieb oft stark verschlissen. Ich habe mal so etwas gebaut, zusammen gestellt für den Rahmen einer Blizzard, M 200 S oder M 250 B mit einem neuen Denfeld oder Pagusa Sattel einer verchromten Druckfeder, Schellen und Haltern für den Rahmen. Kann man ohen schweißarbeiten montieren, einfach an den Rahmen schrauben. Muss ich mal nachschauen, ob ich den Satz noch habe.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 1143
Bilder: 22
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 401 mal
Dank erhalten: 234 mal

Re: Umrüstung Sitzbank auf Einzelsattel: Tipps & Erfahrung?

Beitragvon Nico » Mo 19. Mär 2018, 19:34

DSCN1911.JPG
DSCN1911.JPG (708.04 KiB) 479-mal betrachtet


Die Maico von einem Bekannten der sich da den Sitz einer glaube Ural draufgebaut hat.
Die Federung ist ein Gummiklotz.
Das Teil war vergleichsweise zu anderen Einzelsitzen sehr günstig.
Aber die Maicositzbank ist auch schön wenn sie nicht zu dick aufgepolstert ist.
Nico
 
Beiträge: 28
Bilder: 2
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 12:12
bedankte sich: 0 mal
Dank erhalten: 15 mal

Re: Umrüstung Sitzbank auf Einzelsattel: Tipps & Erfahrung?

Beitragvon Maico-Mac » Mi 25. Apr 2018, 20:15

Ich hatte auch mal einen Sattel drauf und hab ihn schnell wieder abgeschraubt:
- Zu schwammiges Fahrgefühl
- Sitzposition zu weit vorne für mich (1,90 groß)
Benutzeravatar
Maico-Mac
 
Beiträge: 254
Bilder: 2
Registriert: Di 27. Jan 2015, 13:03
bedankte sich: 6 mal
Dank erhalten: 68 mal

Re: Umrüstung Sitzbank auf Einzelsattel: Tipps & Erfahrung?

Beitragvon Günter » Do 26. Apr 2018, 08:43

Maico-Mac hat geschrieben:ch hatte auch mal einen Sattel drauf und hab ihn schnell wieder abgeschraubt:
- Zu schwammiges Fahrgefühl
- Sitzposition zu weit vorne für mich (1,90 groß)
hallo Mac, da hast du Recht. Der Rahmen der M 250 B ist recht niedrig, Fahrer mit Größe 1,80 m sitzen oft relativ weit hinten auf der Sitzbank um noch Knieschluss zu bekommen. Mit der Montage eines Schwingsattels, Einzelsitzes kommt man tief und weit nach vorne, wird die Sitzposition für große Fahrer unmöglich. Ich hatte mal einen Einzelsitz einer DKW mit einem Hilfsrahmen erhöht und etwas weiter nach hinten auf dem Rahmen montiert, zum Fahren war das angenehm, sah nur nicht gut aus. Wilfried Knecht hatte auch so eine ähnliche Konstruktion an seiner M 250 B.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 1143
Bilder: 22
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 401 mal
Dank erhalten: 234 mal


Zurück zu M 250 B

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MaikOh und 1 Gast