Ein Neuer

für das was sonst nirgends rein passt :D
Antworten
Benutzeravatar
Pickeli
Beiträge: 1
Registriert: Mi 11. Mär 2020, 19:43

Ein Neuer

Beitrag von Pickeli » Fr 13. Mär 2020, 19:09

Hallo
ich bin Pickeli, ein Neuer im Forum.
Seit einigen Wochen Besitzer einer M250B.
Fahre schon seit vielen Jahren Moped und Schraube eben so lange.
Freue mich auf viele Diskussionen im Forum!
Gruß
Pickeli

PS:
Komme leider nicht auf diese Seite, was mache ich falsch ???
Technik Ausschnitt.JPG
Technik Ausschnitt.JPG (19.42 KiB) 196 mal betrachtet
Irgendwo bei euch im Forum habe ich etwas über Schraubensicherung gelesen.
Schaut mal da nach; hier eine Alternative zum Kleben oder Federscheiben!
Nord-Lock:
https://www.youtube.com/watch?v=id973dHbATc
Ein Moped muss Fahne zeigen

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1699
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Ein Neuer

Beitrag von Günter » Sa 14. Mär 2020, 13:54

Hallo pickerli,
herzlich willkommen bei den Maicofreunden!
Das Fotoalbum ist leider zur Zeit auf Eis gelegt, die aktuelle Forensoftware unterstützt die alte Bildergalerie nicht.

Nord-Lock ist mir bereits bekannt, es ist aber aufwendig für alle vorkommenden Schraubengrößen sich die entsprechenden Nordlock Scheiben hinzulegen, die Bauhöhe von Nord-Lock ist etwas größer als der vorgesehene Standard- Federring, dann muss man Schraube entspechend länger nehmen. Ich verwende im Regelfall Fächerscheiben aus Federstahl nach Din 6798.
Aber bitte bei Fächerscheiben kein China Gerümpel kaufen das ist kein Stahl sondern nur verzinktes Blech.
Gruß Günter
fächerscheiben.jpg
fächerscheiben.jpg (31.24 KiB) 194 mal betrachtet
Maico hält die Spitze

Andi
Beiträge: 683
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23

Re: Ein Neuer

Beitrag von Andi » Sa 14. Mär 2020, 14:53

Hallo Günter,
mit erstaunen musste ich vor ein Paar Jahren,als ich div Federscheiben gesucht habe feststellen,das diese Normen alle zurück gezogen worden sind.

Schraubensicherungen, deren Norm zurückgezogen wurde:
https://de.wikipedia.org/wiki/Schraubensicherung

Als Schraubensicherung wird nur noch NordLock Sicherungsblech ,Splint etc anerkannt.
Kaufen kann man das Zeug aber alles noch.
Bei meiner BMW habe ich jedes Jahr bei der Inspektion festgestellt, das die zwei Motorhaltebolzen nicht mehr mehr richtig fest waren.
Da war erst Ruhe als ich NordLock montiert habe.
Die Dinger haben auch eine KFZ Zulassung.
An meiner MD 250 waren immer wieder die 4 Zylinderkopfschrauben vom Auspuffflansch am Zylinder locker.
NordLock hat dann für Ruhe gesorgt.
Wenn kein Platz ist nehme ich lieber die dünn gewölbten Schnorrscheiben.
Die Zahnscheiben zu fest angezogen ist keine Funktion mehr da.
Die NordLock nehmen wir auch im Geschäft zur Gelenkwellenmontage im Motoren Prüftstand zwischen Bremse und Kupplung auf der Schwungscheibe.
Da gab es noch nie Probleme.
Aber das muss Jeder für sich endscheiden.
Grüße Andi

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1699
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Ein Neuer

Beitrag von Günter » Sa 14. Mär 2020, 15:37

bei mit Drehmoment angezogenen Schrauben macht der Federring, die Fächerscheibe keinen Sinn aber Drehmometvorgaben haben wir an den alten Modellen nicht!
Bei zu fest angezogenen, überdehnten Schrauben hilft nichts außer die Schrauben austauschen.
Aber bei normal angezogenen Schrauben, Muttern kann die Fächerscheibe den Verlust der Schraube, Mutter während der Fahrt verhindern.
Ich denke darum geht es in erster Linie. Der Nichtfachman hat erfahrungsgemäß oft Hemmungen Schrauben und Muttern fest anzuziehen.
Das man bei einem Oldtimer nicht mit einer jährlich Inspektion auskommt sondern zwischendurch immer mal wieder Hand bzw. den Schraubenschlüssel anlegen muss sollte jedem klar sein.

Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Antworten