Schaltzüge M 125-151

Antworten
Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1646
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Schaltzüge M 125-151

Beitrag von Günter » Sa 8. Feb 2020, 09:43

Ich habe mich die letzten Tage mal wieder mit den Schaltzügen der M -Modelle mit Handschaltung auseinandergesetzt.
Man hat Glück wenn die originalen Züge vorhanden sind, instandgesetzt werden können, normales im Handel käufliches Bowdenzug-Material funktioniert nicht.
Bild: So sieht es original aus, das rechte Steinchen vom Schaltgriff hat ein Innengewinde in die die Außenhülle des Zuges eingeschraubt, damit mechanisch verbunden wird. Deshalb funktioniert nur diese spezielle Außenhülle, bedingt durch die Konstruktion dient die Außenhülle den Züge als Widerlager, beide Züge arbeiten gleichzeitig einer auf Druck der andere auf Zug. Gruß Günter
CIMG6108.JPG
CIMG6108.JPG (3.87 MiB) 283 mal betrachtet
schaltzug unten.jpg
schaltzug unten.jpg (153.21 KiB) 283 mal betrachtet
schaltzug oben.jpg
schaltzug oben.jpg (210.28 KiB) 283 mal betrachtet
Bilder: instand gesetzte original Züge Anschlüsse unten und oben.
Maico hält die Spitze

Jakob
Beiträge: 31
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 07:14

Re: Schaltzüge M 125-151

Beitrag von Jakob » Mo 10. Feb 2020, 07:12

Moin Günther,

zufällig hab ich mich letzte Woche auch mit der Handschaltung auseinandergesetzt.
Bei meinem Bekannten waren die Züge sowas von schwergängig das am Ende vom Lied zwei der Gleitsteine gebrochen sind.
Vielleicht hat ja jemand noch zwei so Gleitsteine übrig.

Gruß Jakob

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1646
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Schaltzüge M 125-151

Beitrag von Günter » Mo 10. Feb 2020, 09:24

Jakob hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 07:12
Bei meinem Bekannten waren die Züge sowas von schwergängig das am Ende vom Lied zwei der Gleitsteine gebrochen sind.
Vielleicht hat ja jemand noch zwei so Gleitsteine übrig.
ich denke ja, schaue nachher mal in der Werksttatt nach.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Jakob
Beiträge: 31
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 07:14

Re: Schaltzüge M 125-151

Beitrag von Jakob » Mo 10. Feb 2020, 16:01

Das wäre natürlich top.

Antworten