Neuaufbau MD 250 LK

Andi
Beiträge: 674
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23

Re: Neuaufbau MD 250 LK

Beitrag von Andi » Fr 14. Feb 2020, 20:34

So wie bei Dir verbaut war ist es richtig.
Die Scheibe soll das Drehschieberblech vollflächig klemmen.
Die Passscheiben sehnt ja nun wesentlich schmäler.
Wo hast Du den die M25 gekauft?
Ich fürchte fast,wenn die so leicht verfügbar und billig waren sind das Lager bei denen ich qualitativ Bauchweh bekommen würde.
Die Kugellager-Zylinderrollenlager funktioniert sehr gut,war damals nur auch teuerer.
Ich habe gerade letzte Woche ein GS Motor 125 so zusammen gebaut.
Trotz c3 Lager hat die KW nur 0,01-0,02mm Axialspiel,also perfekt.
Da das Zylinderollenlager als Loslager fungiert läuft das immer spannungsfrei.
Wir ja auch bei den 490er Motor so gemacht nur kommt da eben ein 2 reihiges Schrägkugellager zum Einsatz.
Grüße Andi

einzylindertobi
Beiträge: 14
Registriert: So 15. Dez 2019, 17:48

Re: Neuaufbau MD 250 LK

Beitrag von einzylindertobi » Fr 14. Feb 2020, 21:36

Hallo Andi,

Perfekt, dann kann ich mir die Passscheiben besorgen.

Die M25 sind von Andre Tennagels. Denke die Qualität ist in Ordnung.


Gruß
Tobi

Antworten