MD 125 Kurioser Zündungsfehler

Antworten
Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 262
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 21:30

MD 125 Kurioser Zündungsfehler

Beitrag von Norbert » Sa 28. Sep 2019, 09:09

Hallo,
hier will ich mal von einem unfreiwilligen Ausfahrt Ende berichten!
Da will man noch mal die schöne Herbstsonne mit der 125er nutzen, doch schon 100 m vonZuhause ist der Motor aus.
Ohne Ankündigung! Kein Stottern, nix – einfach Motor aus.
Zündschlüssel rausgehüpft? – Nö! Sprit? – läuft!
Also zurück schieben (zum Glück nur 100 m) und gleich mal Fehlercheck.
Funke? – Nö! Aha! Andere Kerze – auch nicht. – Blöd! Kerzenstecker, Zündkabel- nix, Kabelverbindungen in der Lampe und an der Zünspule?
Alles fest, nix auffälliges. Lima Kontrolldeckel vom Sandgußgehäuse ab,reingeleuchtet – alle Kabel wo sie hingehören! Primärkabel von der Zündspule ab und den Kickstarter von Hand betätigt: jetzt sollte starkes Funkenfeuer an den U Kontakten auftreten – nichts!

Also Öl raus, usw. bis die LiMa entblößt daliegt. Kondensator defekt? – Könnte-, muß aber nicht sein.
Am Kabel der 18W Spule gezogen- was ist das? Da klebt ein Textilklebeband (welches um das rot-grüne Kabel gewickelt ist, vermutlich stand da mal die Bosch Nummer drauf) auf der Primärspule und einige Wicklungen Lackdraht sind nicht da wo sie hingehören.
Zündanker defekt 1A.JPG
Zündanker defekt 1A.JPG (102.91 KiB) 158 mal betrachtet
Offensichtlich ist der Klebeband Kleber nach mehr als 50 Jahren eine innige Verbindung mit dem Lackdraht eingegangen!
Zündanker defekt 2.jpg
Zündanker defekt 2.jpg (269.57 KiB) 158 mal betrachtet
Also neuen Zündanker eingebaut und siehe da, alles wie es sein soll.
Motor läuft wieder. Vorbeugend habe ich auch gleich den orig. Kondensator entsorgt und gegen einen modernen, kurzschlußfesten in der Lampe getauscht.
Fazit: Klebeband ist dort unerwünscht.
Gruß
Norbert
Dateianhänge
Zündanker neu, Kondi raus,extern.jpg
Zündanker neu, Kondi raus,extern.jpg (1.19 MiB) 158 mal betrachtet
Maico fahren und immer frei sein

Andi
Beiträge: 665
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23

Re: MD 125 Kurioser Zündungsfehler

Beitrag von Andi » Sa 28. Sep 2019, 15:18

Ja wenn das Zeug alt wird,ist aber schon kurios das bei der letzten Fahrt Heim gekomen ist. :lol:
Das mit dem Kondi in der Lampe habe ich auch schon im Kopf.
Wie hast Du das gelöst?
Grüße Andi

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 262
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 21:30

Re: MD 125 Kurioser Zündungsfehler

Beitrag von Norbert » Sa 28. Sep 2019, 17:14

Hallo,
den orig. Kondi raus, die beiden Kabel verlöten und isolieren, mit Kabelbinder fixieren. Ich hab einen MKP Folienkondensator 0,47 µF 250 VAC zwischen das Abstellkabel (Zündschloß # 2) und Masse gelötet. Du kannst auch andere Kapazitäten verwenden – irgendwo hatte ich das mal notiert. Diesen hatte ich noch aus einem anderen Projekt übrig. Die kosten im Zehnerpack um 5,- €. Ein orig. in der Blechbüchse kostet rund das dreifache. Außerdem ist der jetzt nicht mehr der Hitze ausgesetzt. Wo der sitzt spielt keine Rolle. Hauptsache im Primär Stromkreis abgreifen und gegen Masse einschleifen. Wenn Platz vorhanden z. B. direkt parallel zur Zündspule.
Gruß
Norbert
Maico fahren und immer frei sein

Andi
Beiträge: 665
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23

Re: MD 125 Kurioser Zündungsfehler

Beitrag von Andi » So 29. Sep 2019, 10:15

Hallo Norbert ,danke für die Info.
Kondis habe ich schon eine Zeitlang da.
Ich hatte das bei mir schon mal Probiert,nur sprang der Motor da nicht mehr an,bzw ein riesen Fehlzündung
Hatte meinen Kondensator im Lampentopf,laut Ewald R. auch keine Problem
Habe dann ein neuen alten alten Kondensator eingepresst und wieder zurück gebaut.
Die Polung vom Kondi kann es auch nicht gewesen sein,Kapzität hat auch gepaßt.
Ich kann mir nur vorstellen,das die Masse nicht gepaßt hat.
Grüße Andi

Antworten