Bald neuer Besitzer

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 268
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 21:30

Re: Bald neuer Besitzer

Beitrag von Norbert » Sa 11. Jan 2020, 17:33

Da ist auch ein Riß zwischen den Lagersitzen!
Wurde etwas zwischen die Zahnräder von Kupplungskorb und Zwischenrad "durchgekurbelt"?
Gruß
Norbert
Maico fahren und immer frei sein

Benutzeravatar
Gilles
Beiträge: 757
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)

Re: Bald neuer Besitzer

Beitrag von Gilles » Sa 11. Jan 2020, 17:43

Hallo Norbert
Selten ? Nein, ich habe das schon gesehen, egal MD50 oder MD125... mit Sandguss Gehäuse.
Hier ein Beispiel (Nr 810769) :
carter2.jpg
carter2.jpg (759.36 KiB) 126 mal betrachtet
Vielleicht haben die gedacht, es ist wie die Kanäle, die müssen nicht poliert sein :lol: :lol:
Aber nicht schön zu sehen, klar !
Maico sammlen und Maico fahren !

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1616
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Bald neuer Besitzer

Beitrag von Günter » Sa 11. Jan 2020, 18:24

Ich denke ist original, aber sehr unsauber Guß.
Beim Sandguß ist jedes Stück ein Unikat.
Wenn das Gußstück niemand nachbearbeitet hat kann das schon mal so aussehen.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Dominik
Beiträge: 22
Registriert: Di 10. Sep 2019, 07:11

Re: Bald neuer Besitzer

Beitrag von Dominik » Mi 15. Jan 2020, 17:48

Von der zweiten Seite sieht es nicht ganz so schlimm aus 😁 macht in der Funktion ja grundsätzlich keinen Unterschied oder? Ist ja nur dazu da das Getriebe Öl durch kommt. Optisch ist es halt kein Highlight.
Dateianhänge
IMG_20200115_172957.jpg
IMG_20200115_172957.jpg (3.06 MiB) 92 mal betrachtet

Dominik
Beiträge: 22
Registriert: Di 10. Sep 2019, 07:11

Re: Bald neuer Besitzer

Beitrag von Dominik » Mi 15. Jan 2020, 18:17

Bei der Kupplung bräuchte ich aber noch einmal eure Hilfe. Da das Moped nie gelaufen ist als ich es bekommen habe kann ich nicht sagen ob die Kupplung überhaupt funktioniert hat. Hab sie so zusammen gebaut wie es war und bin mir eigentlich ziemlich sicher dass das so nicht funktionieren kann...
Ich habe im Internet mal nach Explosionszeichnungen geschaut aber leider nicht fündig geworden...
Jetzt zu meinen Problemen 🙈

Punkt 1: Wieviel Belag sollte denn auf den Belägen noch mindestens drauf sein? Ich messe bei meinen noch 1mm Belag auf den Scheiben.

Punkt 2: Die Belagscheiben haben an den Klauen ziemlich gelitten und schon einen ordentlichen Krat aufgeworfen. Ist das unbedenklich oder schon fatal?

Punkt 3
Ich bin mir sicher dass die Kupplung so nicht funktionieren kann. Die Kupplungsbeläge sind überhaupt nicht vorgespannt. Da die Federn ja gar nicht die Scheiben zusammen drücken. Hab mal Bilder gemacht wie sie zusammen gebaut war.
Dateianhänge
IMG_20200115_173556.jpg
IMG_20200115_173556.jpg (2.32 MiB) 90 mal betrachtet
IMG_20200115_173822.jpg
IMG_20200115_173822.jpg (2.43 MiB) 90 mal betrachtet
IMG_20200115_180307.jpg
IMG_20200115_180307.jpg (2.67 MiB) 90 mal betrachtet
IMG_20200115_174304.jpg
IMG_20200115_174304.jpg (3.11 MiB) 90 mal betrachtet
IMG_20200115_174227.jpg
IMG_20200115_174227.jpg (2.92 MiB) 90 mal betrachtet

Maico-Nobbi
Beiträge: 74
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:40
Wohnort: Ketteler Str 32 92318 Neumarkt/Opf

Re: Bald neuer Besitzer

Beitrag von Maico-Nobbi » Do 16. Jan 2020, 07:59

Hallo Dominik,
eine Explosionszeichnung der Kupplung findest du, wenn du im Forum auf MD Modelle klickst und dann oben auf Betriebsanleitungen und Ersatzteilisten gehst. In der MD 250 lk Ersatzteilliste ist alles gut bebildert und die Funktionsweise der Kupplung ist identisch. Zu deinen Bildern würde ich sagen, die Beläge würde ich tauschen wenn der Motor schon offen ist, denn es wird im Betrieb auf alle Fälle nicht besser werden. Ausserdem fehlt noch der Sicherungsring für die Stahlscheibe auf dem Kupplungsinnenrotor und die Abdeckhaube ( falls vorhanden) über die Federn. Wenn das alles verbaut ist, der Druckpilz dann auf Block verschraubt wird sollte die Kupplung auch funktionieren.

Gruß Norbert

Dominik
Beiträge: 22
Registriert: Di 10. Sep 2019, 07:11

Re: Bald neuer Besitzer

Beitrag von Dominik » Do 16. Jan 2020, 09:53

Maico-Nobbi hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 07:59
eine Explosionszeichnung der Kupplung findest du, wenn du im Forum auf MD Modelle klickst und dann oben auf Betriebsanleitungen und Ersatzteilisten gehst. In der MD 250 lk Ersatzteilliste ist alles gut bebildert und die Funktionsweise der Kupplung ist identisch.
Danke hierfür, jetzt kann ich mir die Wirkungsweise auch vorstellen
Maico-Nobbi hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 07:59
Zu deinen Bildern würde ich sagen, die Beläge würde ich tauschen wenn der Motor schon offen ist, denn es wird im Betrieb auf alle Fälle nicht besser werden.
Gibt es denn noch neue Kupplungsbeläge? Hab gestern schon danach gesucht aber nicht fündig geworden. Muss ich da eher nach dem Hersteller der Kupplung suchen?
Maico-Nobbi hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 07:59
Ausserdem fehlt noch der Sicherungsring für die Stahlscheibe auf dem Kupplungsinnenrotor und die Abdeckhaube ( falls vorhanden) über die Federn.
Den Sicherungsring hab ich, den hab ich auf den Bildern schon demontiert. Abdeckhaube hab ich nicht, aber die ist ja nicht notwendig für die Funktion denk ich mal.

Maico-Nobbi
Beiträge: 74
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:40
Wohnort: Ketteler Str 32 92318 Neumarkt/Opf

Re: Bald neuer Besitzer

Beitrag von Maico-Nobbi » Fr 17. Jan 2020, 07:09

Hallo Dominik,
frag wegen Kupplungsteilen doch mal bei Andre Tennagels (Maico Schmiede Essen), KTM (Maico) Köstler oder auch Uwe Dietrich 0711 796653 an, beim letzteren am Besten vom Festnetz oder gegen Abend, dann ruft er auch zurück.

Gruss Norbert

Antworten