Vorstellung & Fragen

für das was sonst nirgends rein passt :D
Antworten
thomas97
Beiträge: 1
Registriert: Sa 27. Jul 2019, 17:34

Vorstellung & Fragen

Beitrag von thomas97 » So 28. Jul 2019, 08:50

Guten Morgen
Danke für die schnelle Aufnahme, nun möchte ich mich mal vorstellen.
Mein Name ist Thomas und ich bin 22 Jahre alt.
20190713_133521.jpg
20190713_133521.jpg (3.29 MiB) 397 mal betrachtet
Das Motorrad auf dem Bild hat meinem Opa gehört, ich habe nun die möglichkeit das Motorrad zu restaurieren. Es steht seit etlichen Jahren in einer Garage (Laut meiner Oma ~30 Jahre). Leider sind keine Papiere mehr vorhanden. Nach meiner kurzen recherche denke ich, dass es sich um eine M 151 handelt.

Da ich noch unerfahren mit der restaurierung von Motorrädern bin, habe ich ein par grundsätzliche Fragen:

Wie sieht es mit den Ersatzteile(U.a. fehlt der Vergaser) für dieses Motorrad aus?
Wie aufwendig & anspruchsvoll ist eine solche Restaurierung?

Danke für eure Antworten :)

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1580
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Vorstellung & Fragen

Beitrag von Günter » Mo 29. Jul 2019, 07:40

Moin Thomas,
herzlich Willkommen bei den Maicofreunden.
thomas97 hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 08:50
Nach meiner kurzen recherche denke ich, dass es sich um eine M 151 handelt.
ja, denke ich auch! ist soweit ich sehe bis auf den Vergaser vollständig.
thomas97 hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 08:50
Wie sieht es mit den Ersatzteile(U.a. fehlt der Vergaser) für dieses Motorrad aus?
Teile findet man nicht häufig, jedoch wenn man sich kümmert bekommt man alles Notwendige, der Vergaser war bei diesen Modellen aus einer schlechten Legierung, sie zerfallen mit den Jahren zu grauen Oxid. Einen guten gebrauchten Vergaser kann ich dir anbieten.
thomas97 hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 08:50
Wie aufwendig & anspruchsvoll ist eine solche Restaurierung?
Das hängt davon ab wie nachher das Ergebnis aussehen soll.
a) putzen, schadhaften Lack ausbessern mit Wachs und Politur aufarbeiten und die Technik instand setzen, das bleibt von der Arbeit und den Kosten überschaubar.
b) Vollrestauration wenn du alles selber machst sind es viele Stunden Arbeit, Kosten ca. 3000€.
c) willst du die Maschine restaurieren lassen kostet das nicht unter 6000€.
etwas handwerkliches Geschick sollte man haben, zumindest mal am Fahrrad, Moped oder Auto selbst geschraubt haben. Ein Grundausrüstung an Werkzeugen und ein Arbeitsplatz mit einem Schraubstock ist Vorrausetzung. Vieles kann man hier erfragen, wenn du mal nicht weiterkommst kannst du mich anrufen.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Benutzeravatar
Gilles
Beiträge: 728
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)

Re: Vorstellung & Fragen

Beitrag von Gilles » Di 30. Jul 2019, 18:33

Herzlich willkommen hier
Solche Motorräder sind nicht zu schwer zu restaurieren, Du kannst viel lernen.
Zeit ist dein Freund :) und hier kannst Du Tipps bekommen.
Es gibt auch Maicotreffen manchmal.
Ich selbst habe jungere Maicos also kann ich nicht viel helfen.
Viel Erfolg
Gilles
Maico sammlen und Maico fahren !

Drummer64
Beiträge: 48
Registriert: So 27. Okt 2019, 20:26
Wohnort: Köln

Re: Vorstellung & Fragen

Beitrag von Drummer64 » Sa 16. Nov 2019, 20:44

Hallo Thomas....erst jetzt sehe ich deinen Bericht und Frage.
Bin nämlich ganz frisch dabei.....aber das eine kann ich dir sagen.....
mach was drauß....es ist ein Schätzchen....
Gruß der Drummer

Antworten