Und immer wieder Thema Kupplung

Maico-Lehrling
Beiträge: 14
Registriert: Di 27. Nov 2018, 14:37

Und immer wieder Thema Kupplung

Beitrag von Maico-Lehrling » Mo 1. Jul 2019, 05:48

Hallo liebe Mit-Maicofahrer
Am Wochenende musste ich die Erfahrung machen, dass es eben doch nicht alles ganz so einfach ist.
Ich habe zwar mehr oder weniger erfolgreich die Kupplung bzw. die Beläge gewechselt, verzweifele aber am Zusammenbau des Gehäusedeckels.
Zwischen Motorgehäuse und Deckel habe ich 15mm Platz und müsste so den Deckel unter Spannung einbauen. Das Drucklager der Kupplung versperrt mir den Weg. Den Betätigungshebel habe ich schon probehalber ausgebaut, aber ich kann den Spalt nicht überwinden. Die Kickstarterwelle kommt zwar etwas nach vorne, habe sie aber zurück drücken können. Die Primärkette ist auch parallel, also sollte das ganze Kupplungspaket auch da sitzen wo es hin gehört.
Muss der Deckel locker aufgelegt werden können?
Was könnte da stören?
Habt ihr das auch schon mal gehabt?
Ich habe schon mit Günter gemailt, aber offensichtlich scheint alles so zu sein wie es soll.

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1545
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Und immer wieder Thema Kupplung

Beitrag von Günter » Mo 1. Jul 2019, 08:14

Maico-Lehrling hat geschrieben:
Mo 1. Jul 2019, 05:48
Ich habe schon mit Günter gemailt, aber offensichtlich scheint alles so zu sein wie es soll.
deinem Foto nach ist irgendwie die Reihenfolge der Bauteile bei der Montage durcheinander gekommen, die Lamellenführung mit dem Druckpilz steht zu weit vor. Musst du noch mal demontieren und nach der Zeichnung, Montagereihenfolge zusammenbauen. ich sende dir die Zeichnung per E-Mail. Alles was man zu ersten Mal macht ist erst einmal schwierig, da muss man sich erst reinfinden, nur Sachen die man täglich macht sind einfach.
Günter
Maico hält die Spitze

Maico-Lehrling
Beiträge: 14
Registriert: Di 27. Nov 2018, 14:37

Re: Und immer wieder Thema Kupplung

Beitrag von Maico-Lehrling » Mo 1. Jul 2019, 09:38

nur Sachen die man täglich macht sind einfach.
Na ja täglich ne Maicokupplung ist auch nicht der Traum :lol: Aber wird wohl kein Weg vorbei führen, ich freu mich schon auf den Sicherungsring.

Seb
Beiträge: 50
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 13:10

Re: Und immer wieder Thema Kupplung

Beitrag von Seb » Mo 1. Jul 2019, 10:42

Maico-Lehrling hat geschrieben:
Mo 1. Jul 2019, 09:38
nur Sachen die man täglich macht sind einfach.
Na ja täglich ne Maicokupplung ist auch nicht der Traum :lol: Aber wird wohl kein Weg vorbei führen, ich freu mich schon auf den Sicherungsring.
Moin
Ich finde den springring nicht so schlimm :lol:
Ich bin froh das Günter es mir bald Gescheit Zeigen kann,aber ich hab sie bei mir von der Bühne genommen
Gruß Sebastian

Maico-Lehrling
Beiträge: 14
Registriert: Di 27. Nov 2018, 14:37

Re: Und immer wieder Thema Kupplung

Beitrag von Maico-Lehrling » Mo 1. Jul 2019, 11:23

Ich bin froh das Günter es mir bald Gescheit Zeigen kann
Du kannst es ja gut haben.
Wie währe es dann gleich mit einem kleinem Video? Da gibt es bestimmt mehr solcher Leute, die daran Interesse hätten. So in der Art : How to change Maicokupplung :lol:

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1545
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Und immer wieder Thema Kupplung

Beitrag von Günter » Mo 1. Jul 2019, 20:11

r
Seb hat geschrieben:
Mo 1. Jul 2019, 10:42
Ich bin froh das Günter es mir bald Gescheit Zeigen kann
das kommende WE ist Maicotreffen beim Volker in Oer, da möchte ich hin die ganzen "Windgesichter" mal wiedersehen aber danach das WE können wir gern mal hier bei mir einen Schraubertermin machen. Ich denke bis dahin geht mir es auch wieder besser, nach der Op bin ich immer noch schlapp muss mich zwischendurch mal immer wieder hinlegen. Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Seb
Beiträge: 50
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 13:10

Re: Und immer wieder Thema Kupplung

Beitrag von Seb » Di 2. Jul 2019, 09:35

Moin Günter
Ich hoffe bei einen treffen kann ich auch bald mitfahren :mrgreen:
Ich melde mich Mitte nächster Woche noch einmal wegen dem genauen Termin.
Erhol dich gut

Gruß Sebastian

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1545
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Und immer wieder Thema Kupplung

Beitrag von Günter » Di 2. Jul 2019, 09:52

Die Maico ankicken kann ich erst einmal vergessen, schon beim Husten denke ich mich zerreist es, aber ich freue mich auf dem Treffen die Leute wieder zu sehen, teilweise kennen wir uns schon ewig, 20 Jahre und länger.
Du kannst auch ohne fahrbereite Maico dort mit dem PKW als Tagesgast vorbei kommen, gemeinsam einen Kaffee trinken und Benzin quatschen geht immer.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

tante willi
Beiträge: 248
Registriert: So 4. Jun 2017, 19:53
Wohnort: Offenburg

Re: Und immer wieder Thema Kupplung

Beitrag von tante willi » Di 30. Jul 2019, 12:30

Hallo Zusammen Der Maicoschreck hat zugeschlagen! Ich habe Gestern an meiner m250b das Kupplungsgehäuse ausgewechselt. Dass eine Lamelle abgebrochen war, wusste ich schon aber, dass jemand Schweißversuche unternommen hat war auch mir Neu. War eigentlich einfach wenn man nach der Anleitung vorgeht. Unbekannt war mir aber, dass das Kickstarterrad auf das Kupplungsgehäuse Genietet ist. Ein befreundeter Zündappschrauber hat mir aber aus der Patsche geholfen. Nun Vibriert die Maschine lange nicht mehr so, da die Unwucht weg ist. Zu meiner Überraschung rutscht auch die Kupplung im 4. Gang oberer Drehzahlbereich nicht mehr durch. :lol: Das ist Möglicherweise der Tatsache geschuldet, dass keine Kerben ( ausgeschlagen ) im Kupplungskorb den Kraftschluss verhindern. Nun ein Kräftiges HURRA, HURRA Heute Morgen auch unter der Maschine alles Trocken Dank anderem Seitendeckel. :D Da kommt Freude auf. ;) Gruß " Tante Willi "
DSC_9339.JPG
Die lief nicht Parallel
DSC_9339.JPG (227.42 KiB) 329 mal betrachtet
DSC_9337.JPG
Schweißversuche
DSC_9337.JPG (227.9 KiB) 329 mal betrachtet
DSC_9336.JPG
Ausgeschlagen
DSC_9336.JPG (228.64 KiB) 329 mal betrachtet
M 250 B Erst schrauben dann fahren!

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1545
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Und immer wieder Thema Kupplung

Beitrag von Günter » Di 30. Jul 2019, 22:49

Der Korb war schon ordentlich angefressen, da ist von einem Gleiten der Beläge nicht mehr zu reden, die mechanische Funkltion der Kupplung nur noch teilweise gegeben. Ist dann Glück oder Zufall wenn die Kupplung trotzdem halbwegs vernünftig arbeitet.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Antworten