Baujahr MD 250

Antworten
Matthias
Beiträge: 20
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 16:48
Wohnort: 56745 Bell

Baujahr MD 250

Beitrag von Matthias » Mi 15. Mai 2019, 09:55

Hallo zusammen. Ich probiere für eine Vollabnahme das Baujahr meiner MD 250Lk rauszufinden. Vielleicht könnt Ihr mir ja anhand Eurer Baujahre/Rahmennummern helfen den Zeitraum einzugrenzen. Meine Rahmennummer lautet 1481378.

Gruß Matthias

Andi
Beiträge: 647
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23

Re: Baujahr MD 250

Beitrag von Andi » Mi 15. Mai 2019, 14:58

Hallo Matthias,eigentlich ist nicht das Baujahr sondern die Erstzulassung wichtig.
Meine MD hat 1239 und wirklich zeitnah 18.6.76 zugelassen worden.
Ich würde bei Dir auf spät 76 oder 77 tippen.
Wenn Die nicht noch jahre bei Händler rum Stand.
Meine 125er ist nämlich z.B. so ein Fall.
Baujahr 73 EZ 80,wohl in der Ölkrise unverkäuflich geworden.
Grüße Andi

Matthias
Beiträge: 20
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 16:48
Wohnort: 56745 Bell

Re: Baujahr MD 250

Beitrag von Matthias » Mi 15. Mai 2019, 15:11

Danke Andi, denke ich lasse 76 eintragen. Deine 125er hatte dann ja schon ab Werk Standschäden. ;)
15579294584362000746264.jpg
15579294584362000746264.jpg (4.24 MiB) 118 mal betrachtet

Matthias
Beiträge: 20
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 16:48
Wohnort: 56745 Bell

Re: Baujahr MD 250

Beitrag von Matthias » Mi 15. Mai 2019, 15:14

1557929629768-778065854.jpg
1557929629768-778065854.jpg (4.07 MiB) 117 mal betrachtet

Matthias
Beiträge: 20
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 16:48
Wohnort: 56745 Bell

Re: Baujahr MD 250

Beitrag von Matthias » Mi 15. Mai 2019, 15:15

Ich gebs auf.... .

Andi
Beiträge: 647
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23

Re: Baujahr MD 250

Beitrag von Andi » Mi 15. Mai 2019, 18:30

:lol: :lol:
Grüße Andi

Benutzeravatar
Gilles
Beiträge: 630
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)

Re: Baujahr MD 250

Beitrag von Gilles » Mi 15. Mai 2019, 19:47

Schön, funktionniert schon oder ?
Maico sammlen und Maico fahren !

Matthias
Beiträge: 20
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 16:48
Wohnort: 56745 Bell

Re: Baujahr MD 250

Beitrag von Matthias » Sa 18. Mai 2019, 18:16

Ja, läuft ganz ordentlich die Kleine. Demnächst wird se zum ersten mal seit geschätzten 30 Jahren zugelassen. Die Kerle vom Tüv wollen mittlerweile 293 Euro für ne Vollabnahme......

Maico-Nobbi
Beiträge: 58
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:40
Wohnort: Ketteler Str 32 92318 Neumarkt/Opf

Re: Baujahr MD 250

Beitrag von Maico-Nobbi » Sa 18. Mai 2019, 21:53

Hallo Matthias,
mittlerweile dürfen auch die Ingeneurbüros nen § 21 machen, man ist also nicht mehr auf den TÜV angewiesen.

Gruss Norbert

Benutzeravatar
loor
Beiträge: 46
Registriert: Do 26. Nov 2015, 10:28
Wohnort: Stuttgart

Re: Baujahr MD 250

Beitrag von loor » Mo 20. Mai 2019, 12:51

Maico-Nobbi hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 21:53
Hallo Matthias,
mittlerweile dürfen auch die Ingeneurbüros nen § 21 machen, man ist also nicht mehr auf den TÜV angewiesen.

Gruss Norbert
Die Inschenöre brauchen dazu aber dann noch die entsprechenden Schulungen die sie idr selber finanzieren müssen. Darum sagen einige: habe ich keine Lust drauf, schon gar nicht wenn ich dann die Leute mit ihrem Eigenbaupfusch auf dem Hof stehen habe. Verständlich wenn man da kein Bock drauf hat.
Doch mit scheint, dass der gebührenkatalog bei allem was über HU/AU raus geht mit einem Würfelbecher und drei würfeln ausgestattet ist.
Auf der Zulassungsstelle kommt jetzt noch mal nen Batzen oben drauf ;-)

Viel Erfolg und viele schöne Km!

Antworten