Ein neuer aus dem Norden (gebürtig eher in der Mitte)

für das was sonst nirgends rein passt :D
Antworten
Alex. Lerch
Beiträge: 6
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 14:56

Ein neuer aus dem Norden (gebürtig eher in der Mitte)

Beitrag von Alex. Lerch » Fr 10. Mai 2019, 08:41

Ich wollte mich mal kurz vorstellen, nachdem ich die Debatte von der Leistungssteigerung eine MB 250 vom Zaun gebrochen habe. Bin seit ca. 6 Jahren wieder voll im 2 Takt Fieber, die Grundlagen wurden in der Jugendzeit durch KREIDLER Flory (sehr schnell); Mustang (Kleinkraftrad) gelegt. Vor 6 Jahren wurde diese Sehnsucht durch eine Mach III (Witwenmacher) wieder aufgelebt, meine Mustang von früher steht im Wohnzimmer (nach dem die Frau weggelaufen ist), eine TM im zeitgenössischem Umbau kam dazu. Im Laufe der Zeit wurde die Sammlung größer, eine MB 250 ein wenig optisch umgebaut fand den Weg von Bayern nach Hamburg, allerdings teilzerlegt und nicht laufend. Ein Maico MC 440 kreuzte zufällig bei E Bay den Weg ich wollte erst den Motor für die MB nehmen allerdings ist sie zu Schade zum Ausschlachten, ein Umbau zur GS ist sinnvoller. Im Betrieb habe ich derzeit eine Suzuki T 500 (ein beieindruckender 2 Zylinder 2 Takter). Den MB Motor nehme ich derzeit auseinander und will ihn auf Vordermann bringen, im Forum habe ein MC 250 (BJ Ende 60zig) gesehen, die einen rechteckigen Zylinder auf dem alten Motorblock hatte. Gibt es Erfahrungen darüber ober der vom Hub auf die MB 250 geht? Desweiteren bin ich dankbar für Infos um die Umrüstung der MC zur GS, Lima und Lichtanlage etc.
Sollten sich Mitglieder im Raum Hamburg finden, wäre eine Kontaktaufnahme schön.
Grüße von der Elbe
Alex. Lerch

mdPeter zwei

Re: Ein neuer aus dem Norden (gebürtig eher in der Mitte)

Beitrag von mdPeter zwei » Fr 10. Mai 2019, 12:10

Hallo Alex
Interessant was du da so stehen hast. Und zumindest ein Mitglied gibt es aus HH. Mich ;)

Und natürlich Willkommen.

Alex. Lerch
Beiträge: 6
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 14:56

Re: Ein neuer aus dem Norden (gebürtig eher in der Mitte)

Beitrag von Alex. Lerch » Fr 10. Mai 2019, 13:21

Hallo md Peter,
dann sollten wir uns mal treffen, wohne südlich von Hamburg im langweiligen N. :lol: Kannst mir mal eine private Nachricht schicken, können uns auf Whats App verständigen. Tagsüber in Hammerbrook/Wendenstraße aufzufinden.
Gruß Alex. Lerch

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Ein neuer aus dem Norden (gebürtig eher in der Mitte)

Beitrag von Günter » Fr 10. Mai 2019, 18:23

Alex. Lerch hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 08:41
im Forum habe ein MC 250 (BJ Ende 60zig) gesehen, die einen rechteckigen Zylinder auf dem alten Motorblock hatte.
der Rechteckzylinder hat den Auslass mittig, da ist bei der M 250 B der Rahmen im Weg, man benötigt einen Doppelschleifenrahmen.
Der Vorläufer vom Rechteckzylinder heißt Breitwand oder Cinemascop-Zylinder der passt bei der M 250 B, ist aber kaum zu bekommen, wenn dann teuer.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Alex. Lerch
Beiträge: 6
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 14:56

Re: Ein neuer aus dem Norden (gebürtig eher in der Mitte)

Beitrag von Alex. Lerch » Sa 11. Mai 2019, 05:18

Hallo Günter,
vielen Dank für die Info, dann muss ich mich wohl auf die Suche begeben. Wieviel PS hatte der Breitwandylinder, hatte der einen Ansaugstutzen?
Gruß Alex Lerch.

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Ein neuer aus dem Norden (gebürtig eher in der Mitte)

Beitrag von Günter » Sa 11. Mai 2019, 08:29

Alex. Lerch hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 05:18
Wieviel PS hatte der Breitwandylinder, hatte der einen Ansaugstutzen?
Gruß Alex Lerch.
Hallo Alex, der 250er Breitwandzylinder benötigt einen 30er Vergaser und den entsprechenden Auspuff. Ist die Abstimmung ideal stehen 20 bis 25 PS zur Verfügung. Das 250er GS-Modell von 1962 war mit 23 PS bei 5800 U/min und einer Verdichtung 9:1 angegeben. Die Vergaser, Zylinder, Auspuffanlagen sind aber kaum zu bekommen, fast alle Teile wurde im Geländesport verbraucht.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Alex. Lerch
Beiträge: 6
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 14:56

Re: Ein neuer aus dem Norden (gebürtig eher in der Mitte)

Beitrag von Alex. Lerch » Di 14. Mai 2019, 11:30

Danke erstmal Günter für die Informationen rund um die MB 250, ich werde sie vorerst mal zum Laufen bringen, Motor ist ausgebaut und zerlegt, Simmerringe und einige Motorteile werden erneuert, habe mir gleich ein 18er Kettenritzel besorgt, da nur noch im Soloeinsatz gefahren wird. Überlege mir den Einbau eines L Ring Kolbens, wie er zuvor empfohlen wird. Wenn die Maico erst mal läuft, kann man in Ruhe nach dem besagten Breitwandzylinder schauen. Die Problematik mit durchrutschender Kupplungen habe ich gelesen, Gott sei Dank sind noch ein paar lose Motorteile von eine Blizzard mit dabei gewesen, sodaß ich die Anzahl der Tellerfedern erhöhen kann. Meine Maico ist in keinem Originalzustand, aber sie gefällt mir so ungemein. Versuche mal in den nächsten Tagen ein paar Fotos einzustellen.
Gruß Alex. Lerch

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Ein neuer aus dem Norden (gebürtig eher in der Mitte)

Beitrag von Günter » Di 14. Mai 2019, 15:11

Alex. Lerch hat geschrieben:
Di 14. Mai 2019, 11:30
Dank sind noch ein paar lose Motorteile von eine Blizzard mit dabei gewesen, sodaß ich die Anzahl der Tellerfedern erhöhen kann.
Hallo Alex, ich schicke dir mal eine Datei zur Kupplung per E-Mail.
Wenn die mech. Funktion der Kupplung nicht in Ordnung ist kannst du beliebig viele Tellerfedern einbauen, das ändert alle wenig.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Alex. Lerch
Beiträge: 6
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 14:56

Re: Ein neuer aus dem Norden (gebürtig eher in der Mitte)

Beitrag von Alex. Lerch » Mi 15. Mai 2019, 08:25

Danke für deine Anleitung, werde sie brav befolgen!

Antworten