Neues Maico Projekt

GermanSniper
Beiträge: 75
Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:37

Re: Neues Maico Projekt

Beitrag von GermanSniper » Sa 10. Apr 2021, 07:47

Gestern Abend eine kurze Fahrt (1000m) gemacht. Läuft noch nicht ganz optimal, muss ich auf jeden Fall besser einstellen.

Wie ist das den mit dem Zündschloss/Schlüssel?
Wenn der nach Rechts oder Links gedreht ist, sollte der dann fest im Schloss stecken? Kann den Schlüssel in allen Stellungen raus nehmen. Beim fahren ist er sogar im Schloss rumgehüpft. Hab den dann ganz raus genommen damit ich den Schlüssel nicht verliere.

Ebenfalls ging das rote Licht immer mal wieder an und aus. Sollte doch bei laufendem Motor mit leicht erhöhter Drehzahl immer aus sein?

Bei der Durchsicht nach der Fahrt hab ich mal direkt entdeckt das ich zwei Muttern verloren hatte. Vermutlich waren die Schrauben nicht ordentlich fest :oops:

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 2089
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Neues Maico Projekt

Beitrag von Günter » Sa 10. Apr 2021, 08:31

GermanSniper hat geschrieben:
Sa 10. Apr 2021, 07:47
Wie ist das den mit dem Zündschloss/Schlüssel?
Wenn der nach Rechts oder Links gedreht ist, sollte der dann fest im Schloss stecken? Kann den Schlüssel in allen Stellungen raus nehmen. Beim fahren ist er sogar im Schloss rumgehüpft. Hab den dann ganz raus genommen damit ich den Schlüssel nicht verliere.
da musst du mal das Zündschloss (Platine) überarbeiten, ein Einmachgummi um den Scheinwerfer verhindert das der Schlüssel verloren geht.
GermanSniper hat geschrieben:
Sa 10. Apr 2021, 07:47
Bei der Durchsicht nach der Fahrt hab ich mal direkt entdeckt das ich zwei Muttern verloren hatte. Vermutlich waren die Schrauben nicht ordentlich fest
Bei Probefahrten mit fremden M 250 B habe ich schon das Kennzeichen und jede Menge Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben verloren. Wo es geht selbstsichernde Muttern verwenden ansonsten Schrauben mit Schraubensicherung flüssig sichern.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

GermanSniper
Beiträge: 75
Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:37

Re: Neues Maico Projekt

Beitrag von GermanSniper » So 11. Apr 2021, 20:38

Der Schlüssel ging gar nie ganz ins Schloss da das Blättchen (keine Ahnung wie das Bauteil heißt) im Weg ist, da es zu weit drin steckt. Werde ich irgendwie unterfüttern müssen damit es nicht soweit durch geht.
IMG_20210411_212718_005.jpg
IMG_20210411_212718_005.jpg (2.11 MiB) 822 mal betrachtet
IMG_20210411_212812_455.jpg
IMG_20210411_212812_455.jpg (2.44 MiB) 822 mal betrachtet

GermanSniper
Beiträge: 75
Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:37

Re: Neues Maico Projekt

Beitrag von GermanSniper » Mi 5. Mai 2021, 19:59

Das Schloss Problem konnte ich durch abfeilen des Schlüssels lösen. Nun hält er nicht mehr gut im Schloss und ich nutz mal als temporäre Lösung den Gummi wo Günter erwähnt hat :-).

Bin letzte Woche dann zum TÜV und bekam ohne Probleme eine Prüfbescheinigung nach §29. Nun wollte ich das Fahrzeug diese Woche zulassen was aber nicht möglich war da der Brief zu alt sei und benötigte Daten fehlen. Habe noch den originalen Brief mit Eintrag Stilllegung 1979. Ich brauche nun laut Landratsamt eine Datenbestätigung vom TÜV wo z.B. Höhe, Breite usw vom Motorrad erfasst werden müssen um eine Zulassung zu erhalten. Das Kraftfahrbundessamt hatte wohl zur Maico auch keine Daten.

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 2089
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Neues Maico Projekt

Beitrag von Günter » Do 6. Mai 2021, 09:03

GermanSniper hat geschrieben:
Mi 5. Mai 2021, 19:59
Ich brauche nun laut Landratsamt eine Datenbestätigung vom TÜV wo z.B. Höhe, Breite usw vom Motorrad erfasst werden müssen um eine Zulassung zu erhalten.
Die beim Landratsamt haben wohl Langeweile?
Die ABE liegen in beim KBA in Flensburg für die M 250 B gibt es 2 unterschiedliche.
Maico Nr. 2356, Zweirad Union Nr. 3703.
Der TÜV hat Zugriff auf die ABE.

Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Antworten