Pleul Spiel

Antworten
WolfRichter
Beiträge: 1
Registriert: Mo 16. Nov 2020, 17:30

Pleul Spiel

Beitrag von WolfRichter » Sa 13. Feb 2021, 22:07

Mahlzeit!
Ich wende mich heute zum ersten Mal selbst an die Weisen des Forums. Daher stelle ich mich kurz vor: Ich bin der Wolf Richter, stolzer Sohn des Krauthahns, der hier auch schon Forumsmitglied ist, und grüße die erfahrenen Schrauber hier, die mir meinen Weg mit meiner Maico hoffentlich mit Rat erleichtern können.
Zum eigentlichen Anlass:
Wir wollen meine M250B mal wieder etwas hübsch machen und da der (eigentlich erst neulich abgedichtete) Motor etwas tropft, zerlegen wir den auch. Damit haben wir heute angefangen und das lief bis jetzt auch ganz gut. Allerdings ist mir dabei am Pleul etwas aufgefallen: Nach oben oder unten scheint es an der Kurbelwelle kein Spiel zu haben, es lässt sich aber am oberen Ende, wo der Kolbenbolzen sitzt, spürbar nach links und rechts (von Fahrtrichtung aus gesehen) verkanten. Das Pleul hat unten an der Kurbelwelle nach links und rechts insgesamt c.a. 0,3 mm Spiel, kippen wir es aber wie beschrieben, messen wir oben am kolbenseitigen Ende grob 1,7mm Spiel (improvisierte Messung).
Meine Frage dazu:
Ist das bedenklich oder normal?
Vielen Dank im Voraus.
MfG,
Richter, Wolf

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 2089
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Pleul Spiel

Beitrag von Günter » Di 16. Feb 2021, 10:53

Hallo Wolf,
herzlich Willkommen im Forum.
WolfRichter hat geschrieben:
Sa 13. Feb 2021, 22:07
Das Pleul hat unten an der Kurbelwelle nach links und rechts insgesamt c.a. 0,3 mm Spiel, kippen wir es aber wie beschrieben, messen wir oben am kolbenseitigen Ende grob 1,7mm Spiel (improvisierte Messung)
Da musst du mal versuchen genauer zu messen. Das Austauschmaß beim Kippspiel ,am Pleuelkopf gemessen, ist 2,5 mm. Ohne Kippspiel wird die Welle nicht funktionieren geht das Pleuelfußlager fest. Neumaß ist ca. 1mm.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Antworten