M250B und Langstrecke

krauthahn
Beiträge: 38
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 01:28

Re: M250B und Langstrecke

Beitrag von krauthahn » So 22. Sep 2019, 22:46

Ah ja !
Danke für die Info !
Ich habe immer zwischen Aluhülse und Kolben einen Gummiring gelegt, da ich dachte dass der Kolben gegen die Wandung abgedichtet werden muss.
Aber so wie`s scheint, muss nur die Bohrung von unten verschlossen sein und der "Spalt" zwischen Kolben und Wandung ist dicht genug.
Habe ich das jetzt richtig verstanden ?
Die Bohrung im Kolben habe ich jetzt von unten mit Plexus verschlossen, da wo die Gummischeibe eingelegt werden soll. Ist dicht und müsste auch benzinbeständig sein.
Gruß,
krauthahn

Nico
Beiträge: 96
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 12:12

Re: M250B und Langstrecke

Beitrag von Nico » Mo 23. Sep 2019, 16:06

Das reicht wenn das Plättchen aus Gummi oder ähnlich durch die Feder auf das Loch unten gedrückt wird das da kein Sprit mehr rauskommt.

Antworten