Getriebe abdichten

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1388
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Getriebe abdichten

Beitrag von Günter » So 10. Jun 2018, 18:38

tante willi hat geschrieben:Es ist vielleicht etwas besser aber Trocken ist anders.
manchmal steckt man nicht drin, beim nächsten Anlauf klappt es dann besser.
tante willi hat geschrieben:Kleiner Scherz am Rande.Ich könnte es mit Babywindeln versuchen dann gibt es keine Ölflecken am Boden. :lol:
ein Stück Pappe auf dem Garagenboden hilf auch erst einmal gegen die Ölflecken.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Steimal
Beiträge: 107
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 14:38
Wohnort: Reutlingen

Re: Getriebe abdichten

Beitrag von Steimal » Mo 9. Jul 2018, 08:23

Oder das ganz billige Katzenstreu. Verwende ich immer in der Werkstatt als Ölbinderersatz.
Meine Bremsen sind nicht schlecht.
Die der anderen sind einfach viel zu gut!

tante willi
Beiträge: 207
Registriert: So 4. Jun 2017, 19:53
Wohnort: Offenburg

Re: Getriebe abdichten

Beitrag von tante willi » Mo 9. Jul 2018, 19:33

Hallo Ihr Ölfleckspezialisten :idea: Ich habe mir da was anderes einfallen lassen. :!: Ihr kennt bestimmt das Malervlies das die Handwerker benutzen. :?: :!: Das ist auf einer Seite Folienbeschichtet. Davon habe ich jetzt immer ein Stück 50 mal 50 cm in der Packtasche, Das kann ich dann überall unter die Maschine legen und anschließend zusammenfalten und wieder einpacken. ;) Es ist auch ohne großen Aufwand zu Entsorgen. :) Gruß vom Ölfleck verhinderer " Tante Willi "
M 250 B Erst schrauben dann fahren!

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1388
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Getriebe abdichten

Beitrag von Günter » Di 10. Jul 2018, 09:20

tante willi hat geschrieben:Hallo Ihr Ölfleckspezialisten :idea: Ich habe mir da was anderes einfallen lassen. :!: Ihr kennt bestimmt das Malervlies das die Handwerker benutzen. :?: :!: Das ist auf einer Seite Folienbeschichtet. Davon habe ich jetzt immer ein Stück 50 mal 50 cm in der Packtasche, Das kann ich dann überall unter die Maschine legen und anschließend zusammenfalten und wieder einpacken. ;) Es ist auch ohne großen Aufwand zu Entsorgen. :) Gruß vom Ölfleck verhinderer " Tante Willi "
Hallo Willi, gute Idee!
Vor Jahren habe ich auch allesmögliche ausprobiert damit meine Maico nicht ständig ihr Revier markiert. Ständig wo anders parken hilft auch, dann fallen die hinterlassenen Ölflecken wenigstens nicht mehr so auf. Im Regelfall sind meine Motoren so dicht das sich nur selten mal ein Tropfen heraus quält, den einen Tropfen unter dem Motor kann man dann bei der Wartung mit einem Lappen entfernen. Es hat bei mir auch lange gedauert bis ich bei der Motoreninstandsetzung nur noch einen geringen Prozentsatz "Ölsardinen" hatte, aber bei manchem Motor ist man der Verzweiflung nahe.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Antworten