Wuchtfaktor

Antworten
Benutzeravatar
Richter
Beiträge: 100
Registriert: Di 9. Mär 2021, 10:40
Wohnort: Schweiz Bern

Wuchtfaktor

Beitrag von Richter » Do 4. Nov 2021, 18:58

Bin wieder mal auf der Suche nach Wissen und Erfahrungen
Bin dran an Motorarbeiten und vieles mehr.
Ich suche (informationen für diese Details):
KURBELWELLE / Pleuel / Kolben / Stator
- weniger Vibrationen
- höhere Drehzahlen
- und Drehmoment / aber nicht unbedingt Leistung(das ist nicht wörtlich zunehmen, das es im System gesamt gesehen abhängig (z.b. Gasschwingungen) ist bzw. Leistung ohne Drehmoment ist auch Scheisse.....

Nun stellt sich für mich die Fragen betreffend:

- Kurbelwelle feinwuchten?? - falls ja, mit Stator??(ist ja gewickelt und daher schon technisch gesehen mit Unwucht)
- wie steht ihr zum Thema: Wuchtfaktor bzw. wie berechnet man diesen korrekt.

- diese sind bei 2Taktern und 4Taktern ja unterschiedlich (auf 1Zylinderbasis).
- angeblich kommt es auch drauf an ob der Motor fest oder schwimmend(Gummigelagert) ist.
- welche Werte gibt Maico an??

Hier gehts um eine 250er und 277er Letta - eine total Revision und das meine ich wörtlich.
Bitte teilt mir mit was ihr davon hält bzw. wie ihr das um gesetzt habt.
Freue mich auf alle möglichen und unmöglichen Antworten.

Los gehts, bin sehr gespannt auf die Diskussion

LG Alex

Benutzeravatar
Gilles
Beiträge: 910
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)

Re: Wuchtfaktor

Beitrag von Gilles » Fr 5. Nov 2021, 15:26

Hallo Alex, ich kann leider nicht helfen... Gruss, Gilles
Maico sammlen und Maico fahren !

Benutzeravatar
Richter
Beiträge: 100
Registriert: Di 9. Mär 2021, 10:40
Wohnort: Schweiz Bern

Re: Wuchtfaktor

Beitrag von Richter » Fr 5. Nov 2021, 18:04

Hoi Gilles

macht nix! - freue mich das du geantwortet hast!!
LG Alex

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 2222
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Wuchtfaktor

Beitrag von Günter » So 7. Nov 2021, 11:26

Hey Alex,
habe keine Ahnung davon. Ich bekomme die Wellen immer fertig gewuchtet von Klaus S.
Vielleicht mal mit dem Klaus sprechen.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Neigschmeckter
Beiträge: 95
Registriert: Di 19. Mär 2019, 18:06

Re: Wuchtfaktor

Beitrag von Neigschmeckter » So 7. Nov 2021, 11:37

Hallo Alex,

zuerst eine Klugscheißerbemerkung zu Deiner Aussage
"Leistung ohne Drehmoment ist auch Scheiße...."

Nee, Leistung ohne Drehmoment gibt es überhaupt nicht!

Dann, mich irritiert der Begriff "Stator" in Deinem Text.
Denn der hat mit der Kinematik des Kurbeltriebs überhaupt nix zu tun.
Denn der "steht" schließlich.
Ich vermute eine simple Begriffsverwechslung, und du meinst den "Rotor" eines Generators?
Der wird üblicherweise für sich auf minimale Unwucht bearbeitet.
Bei Polrädern findet man zum Beispiel die zugehörigen Wucht-Bohrungen stets.

Die Kurbelwellen-Kinematik ist nicht mit zwei/drei Sätzen zu beschreiben, und ich will hier keine lange Oper quatschen.
Ich empfehle Dir, das Kapitel "Kurbelwellen und Kontrahenten" in einer 60er/70er Jahre-Auflage des Buchs
"Schnelle Motoren - seziert und frisiert" von Helmut Hütten zu studieren. Es ist wunderbar allgemeinverständlich geschrieben, und man braucht kein Ingenieurswissen, um die dargestellten Zusammenhänge zu verstehen.
Ich weiß leider nicht, ob das in der Schweiz auch so ist, aber in vielen deutschen Städten kann man das Buch per Fernleihe in den Stadtbibliotheken ausleihen, möglicherweise auch - oder nur - spätere Auflagen.
Wenn Du das Kapitel vorliegen hast und detaillierte Verständnis-Probleme diskutieren möchtest, stehe ich gern wieder zur Verfügung!
Gruß
N.

Benutzeravatar
Richter
Beiträge: 100
Registriert: Di 9. Mär 2021, 10:40
Wohnort: Schweiz Bern

Re: Wuchtfaktor

Beitrag von Richter » So 7. Nov 2021, 13:38

Hallo Neigschmeckter

ich fühle mich von deiner Aussage so ziemlich von obenherab "angepisst" - so richtig nach alter Väter Sitte! auf Basis: "Klugscheisserbemerkung"
Zitat:
"Schnelle Motoren - seziert und frisiert" von Helmut Hütten zu studieren. Es ist wunderbar allgemeinverständlich geschrieben, und man braucht kein Ingenieurswissen, um die dargestellten Zusammenhänge zu verstehen.
- Das war mit 16 Lenzen schon mein erstes Lehrmittel - leider ist es zu 3/4 für die 4-Takt Fraktion und nebenbei für mehr Zylinder - betreffend: Wucht allgemein, das einzig wirklich interessante und brauchbar beschriebene ist Resonanzwellenbeschreiben des Auslasssystems.
Zitat:
Nee, Leistung ohne Drehmoment gibt es überhaupt nicht!
- es gibt zwei grobe Gegensätze zu diesem Thema:
-- breites Drehmomentband und ein schmales nutzbares Leistungsband
-- schmales Drehmomentband und ein hohes Leistungsband
die Kunst ist es aus vielen kleineren Massnahmen das Ideal für die gewünschte Anwendung zu finden.
Zitat:
1.Ich vermute eine simple Begriffsverwechslung, und du meinst den "Rotor" eines Generators?
2.Der wird üblicherweise für sich auf minimale Unwucht bearbeitet.
- 1. Eindeutig mein Fehler bei der Begriff fourmulation - Schapo.
- 2."üblicherweise" ja - aber ich bin ein Freak!!
Zitat:
Bei Polrädern findet man zum Beispiel die zugehörigen Wucht-Bohrungen stets.
- wirklich sorry, ich bin aus der Maico-Eisdielen-Fraktion....
- wir fahren wirklich und ehrlich gesagt "alte Böcke" - wissen wir wirklich was unseren Schätzen alles passiert ist, bzw. deren gebr. Erstatzteilen.
- ich möchte immer ein bisschen mehr!-wenn ich das schon mache / Fragen über Sinn oder Unsinn, ehr Unsinn aber doch interessant hängt ja direkt dran an der K-Welle und das mit einem ordentlichen Abstand vom Lager.
Zitat:
empfehle Dir, das Kapitel "Kurbelwellen und Kontrahenten" in einer 60er/70er Jahre-Auflage des Buchs.
- ja z.b. Seite 227: das was mich interessiert Wuchtfaktor bzw Wuchtverhältnis bei Maico 1Zyl mit etwas 250ccm.
- aussage wäre gewesen 40-45% - ich suche Erfahrungswerte, habe nicht das Geld, Zeit und Lust um die zu 100% Erfahrungen selbst zu machen deswegen bin ich dem MaicoFreundenDeutschland.
Zitat:
Ich weiß leider nicht, ob das in der Schweiz auch so ist.
- das grosskotz deutsch gelabbert lässt du bitte bei Dir.
- ich darf dir das so sagen - da ich auch ein grosskotz deutsch bin, und nur da wohne!
Zitat:
Wenn Du das Kapitel vorliegen hast und detaillierte Verständnis-Probleme diskutieren möchtest, stehe ich gern wieder zur Verfügung!
- Nein Danke, möchte ich definitiv nicht.

Es gibt so viele gute Leute hier !!!!
- die sagen: sorry -ich weiss es nicht = absolut klasse und ehrlich =Respekt
- die einfach mal so helfen ohne gross zufluckern = Respekt
- mitläufer und Plabeberer brauch ich nicht, dafür bin ich alt um nochmal son text zuschreiben.

Wünsche dem Rest der MFD-Gemeinde ein gute Zeit
Alex aus der Schweiz
Dateianhänge
hütten.jpg
hütten.jpg (466.62 KiB) 719 mal betrachtet

Benutzeravatar
Richter
Beiträge: 100
Registriert: Di 9. Mär 2021, 10:40
Wohnort: Schweiz Bern

Re: Wuchtfaktor

Beitrag von Richter » So 7. Nov 2021, 13:43

Günter hat geschrieben:
So 7. Nov 2021, 11:26
Hey Alex,
habe keine Ahnung davon. Ich bekomme die Wellen immer fertig gewuchtet von Klaus S.
Vielleicht mal mit dem Klaus sprechen.
Gruß Günter
Ja, werde ich machen Günter
Die Kolben sind bestellt, deswegen stellt sich die Frage für mich.
Wuchten werde ich selbst.
Danke Dir vielmals.
LG Alex

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 2222
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Wuchtfaktor

Beitrag von Günter » So 7. Nov 2021, 23:04

Man kann ja nicht von allem Ahnung haben, um über ein Thema was sinnvolles zu schreiben müsste ich mich erst in das Thema einarbeiten, Fachbücher rausuchen und mal ein paar Stunden lesen.
Irgendetwas zu schreiben ohne damit die Frage wirklich zu beantworten machte ich auch nicht. Das macht meiner Meinung nach auch wenig Sinn, lenkt vom Thema ab und bringt nur Verwirrung und oder Unmut.

Maches Mal möchte ich auch zu einer Frage eine bissige Bemerkung schreiben weil jemand aus "meiner Sicht" völlig auf dem Holzweg ist.
Das lasse ich aber, schlafe erst einmal eine Nacht drüber, vielleicht hat der andere sich ja nur etwas umständlich ausgedrückt oder hat einen ganz anderen Blickwinkel als ich? Meist klärt sich das !
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Benutzeravatar
Richter
Beiträge: 100
Registriert: Di 9. Mär 2021, 10:40
Wohnort: Schweiz Bern

Re: Wuchtfaktor

Beitrag von Richter » Mi 10. Nov 2021, 18:50

Hallo Zusammen

besten dank an alle die mir per PN und Mail Rückmeldung gegeben haben haben - Super!!!!
habe von Wuchtfaktoren bis zu ca 72% erfahren.
Ein paar liegen so zwischen 47 und 60% und sind zufrieden auch mit den Vibrationen.
Habe auch von 50% gehört das gut funktioniert bis ca 5500 U/min-1
Andere Tuner aus anderen Gebieten (nicht Maico) sind meist bei 40-45%
Ich denke das ich so 43% anstreben werde - mal schauen was passiert........
So werden Erfahrungen geboren und Legenden erträumt, grins.......
Weitere Rückmeldungen sind gerne erwünscht.
Danke an alle die sich beteiligt haben
Merci Alex

Antworten