Oldtimermärkte rückläufig?

für das was sonst nirgends rein passt :D

Oldtimermärkte rückläufig?

Beitragvon Günter » So 28. Okt 2018, 12:10

wir waren gestern in Recklinghausen auf dem Oldtimermarkt, das Freigelände war recht überschaubar um nicht zu sagen nur halb von Ständen belegt.
Das gab es immer schon mal, das ein Markt schlechter besucht war. Aber leider ist seit Jahren eine Tendenz festzustellen, die Leute kaufen ihren Ersatzteilbedarf über das im Internet, auf den Märkten ist weniger los. Dementsprechend bleiben auch einige Händler lieber zuhause, vermarken ihre Ware aus der warmen Stube über EBAY usw.. Wenn das so weiter geht kann es sein das es die eine oder andere Veranstaltung in ein paar Jahren nicht mehr gibt...

Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 1199
Bilder: 23
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 417 mal
Dank erhalten: 241 mal

Re: Oldtimermärkte rückläufig?

Beitragvon mdPeter zwei » So 28. Okt 2018, 12:56

Na ja Günther
Klar sind die wohl mehr oder weniger überall besucht. Andererseits gibt es aber immer mehr Oldtimermärkte weil alle meinen damit ist noch Geld für die Vermietung an die Händler zu verdienen. Ich gehe für meinen Teil überhaupt nicht mehr auf Oldtimermärkte. Denn was nützt es mir wenn in meiner Gegend einmal im Jahr ein Markt statt findet und ich brauche gerade wichtige Teile für das was ich an Fahrzeugen stehen habe. Und dann weiß ich nocht nicht mal ob ich die Teile auch bekomme. Macht nicht viel Sinn. Da bleibt dann nur noch das Internet.
mdPeter zwei
 
Beiträge: 36
Registriert: Fr 7. Jul 2017, 21:12
bedankte sich: 0 mal
Dank erhalten: 9 mal

Re: Oldtimermärkte rückläufig?

Beitragvon Scooter 88 » Mo 29. Okt 2018, 15:48

Also ich sehe das genauso, viel weniger Stände als früher.
Meiner Meinung nach gibt es auch bloß noch lauter Schrott, selten noch gute Teile.
Oft tausche ich bessere Teile aus, wie DIE verkaufen.
Scooter 88
 
Beiträge: 20
Bilder: 1
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 06:04
Wohnort: Niederbayern
bedankte sich: 4 mal
Dank erhalten: 2 mal

Re: Oldtimermärkte rückläufig?

Beitragvon Günter » Mo 29. Okt 2018, 16:05

Scooter 88 hat geschrieben:Meiner Meinung nach gibt es auch bloß noch lauter Schrott, selten noch gute Teile.
Oft tausche ich bessere Teile aus, wie DIE verkaufen.

ja ist leider so, die Qualität wird immer schlechter. Die guten Ersatzteile wurden schon vor Jahren verkauft, das was keiner haben wollte liegt noch in den Kisten der Händler. Es kommen ja kaum noch Ersatzteile nach, die Scheunen sind alle abgegrast, Keller, Schuppen oder Garagen wo seit Jahrzehnten Motorräder und Teile vor sich hinschlummen werden immer seltener.

Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 1199
Bilder: 23
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 417 mal
Dank erhalten: 241 mal


Zurück zu Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste