Schalthebel MD 250

Antworten
Döllinger
Beiträge: 37
Registriert: So 22. Mai 2016, 09:01

Schalthebel MD 250

Beitrag von Döllinger » Di 13. Feb 2024, 17:42

Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Schalthebel für eine Maico MD 250.
Der Hebel müsste jedoch aus stahl gefertigt sein, da ich daran etwas anschweissen muss.
Der originale Hebel ist ja aus einem Aluminium-Guss, da habe ich so meine Zweifel ob das hält, wenn man
was daran anschweisst. Zudem kenne ich die Legierung nicht.
Weiss jemand, ob diese Verzahnung z.B. noch bei einer anderen Marke verwendet wurden?
Viele Grüße,
Bernd

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 2666
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Schalthebel MD 250

Beitrag von Günter » Mi 14. Feb 2024, 09:04

Döllinger hat geschrieben:
Di 13. Feb 2024, 17:42
Weiss jemand, ob diese Verzahnung z.B. noch bei einer anderen Marke verwendet wurden?
Viele Grüße,
md 250 die Verzahnung weiß ich gerade nicht da brauchte ich mal die Maße. Ich denke die wird aber mit einer anderen Verzahnung baugleich sein entweder die alten Modell ab 1949 oder die Sportmodelle. Da gibt es auf jeden Fall irgendwie Schalthebel aus Stahl . Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Maico-Nobbi
Beiträge: 127
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:40
Wohnort: Ketteler Str 32 92318 Neumarkt/Opf

Re: Schalthebel MD 250

Beitrag von Maico-Nobbi » Do 15. Feb 2024, 14:05

Hallo Bernd,
warum möchtest du den Schalthebel eigentlich nicht Aluschweisen, hier ein Bild von so einem Hebel. Der war bei meiner MD montiert als ich sie gekauft habe. Der Vorbesitzer hatte sie auf "Rennen" umgebaut und war auch zu Probefahrten unterwegs damit, hat gut gehalten. Hab selber erst vor Kurzen an ein Kupplungshebelende die Kugel wieder angeschweist und sauber verschliffen, dass hält auch prima.
Gruss Norbert
Dateianhänge
Schalthebel Aluschweisen.jpg
Schalthebel Aluschweisen.jpg (946.49 KiB) 414 mal betrachtet

Döllinger
Beiträge: 37
Registriert: So 22. Mai 2016, 09:01

Re: Schalthebel MD 250

Beitrag von Döllinger » Sa 17. Feb 2024, 16:45

Hallo,

habe mit Aluminium-Hebeln ganz schlechte Erfahrungen gemacht. Mir ist einmal einer auf dem Sachsenring gebrochen und noch einer
auf einer anderen Rennstrecke, wo genau habe ich vergessen.
Seit dem benutze ich für meine Motorräder nur noch Hebel aus Stahl. Die Renn-Maico von meinem Vater hat bis jetzt einen Alu-Hebel der hält.
Trotzdem wird ein Wenig Festigkeit verloren gehen, wenn man so viel Hitze ins Material einbringt.
Viele Grüße,
Bernd

Henk
Beiträge: 3
Registriert: Sa 11. Nov 2023, 11:02
Wohnort: Nijverdal Holland

Re: Schalthebel MD 250

Beitrag von Henk » Do 22. Feb 2024, 16:26

Bremshebel von Kreidler gebrauchen.

Antworten