Reparatur Drehzahlmesser 250 LK

Antworten
einzylindertobi
Beiträge: 63
Registriert: So 15. Dez 2019, 17:48

Reparatur Drehzahlmesser 250 LK

Beitrag von einzylindertobi » Mo 19. Apr 2021, 22:45

Hallo in die Runde,

Nachdem ich im Winter doch den Entschluss gefasst hatte, meinem Drehzahlmesser die Scheibenwischerkrankheit auszutreiben machte ich mich in diversen Mopedforen auf die Suche nach der richtigen Viskosität des zu verwendenden Silikonöls.

Ein Öl mit 250.000cSt sollte es werden.
Ich habe noch einen zweiten Drehzahlmesser an dem die originale Platine fehlt und stattdessen eine handwerklich wirklich minderwertig selbstgefrickelte Platine drin war. Jeder Elektriker würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Wohl auch deshalb war besagte Platine abgebrannt und somit gänzlich für den Abfall.

An diesem Drehzahlmesser wollte ich die Dämpfung testen bevor ich an den Funktionierenden gehe.
Als dies einwandfrei funktionierte und beim testweisen Bestromen der Spule kein unerwünschtes ausschlagen der Nadel zu erkennen war, wollte ich nun auch den anderen Drehzahlmesser dämpfen.

Hierbei kam mir mal wieder der Gedanke, dass es um den zweiten Drehzahlmesser eigentlich viel zu schade ist und man doch die Platine eigentlich auch nachbauen könnte.
Der Winter wollte heuer eh nicht so Recht ein Ende finden und dank Corona konnte man auch nicht wirklich etwas anderes machen als abends zu Hause zu sitzen.
Da der andere Drehzahlmesser zum dämpfen eh zerlegt werden musste - gesagt getan - machte ich mich daran die Platine nachzubauen.

Als Erstes mussten natürlich alle Bauteile identifiziert werden und in einen behelfsmäßigen Schaltplan eingezeichnet werden damit ich bei den weiteren Arbeitsschritten darauf zurück greifen kann.
Auch das Know-how von Ewald Rosner in verschiedenen Mopedforen und den Infos auf seiner Website https://www.motelek.net/ waren wie immer Gold wert.

Bis auf den IC Baustein und etwas Silberdraht fand ich alles beim Laden mit dem blauen C.

Nächster Schritt: Platine zurechtschneiden und Bestückung darauf aufzeichnen.
16188661601143.jpg
Platine mit Beschriftung
16188661601143.jpg (1.53 MiB) 1049 mal betrachtet
Fertig bestückt:
16188660951900.jpg
Fertig bestückt
16188660951900.jpg (1.14 MiB) 1049 mal betrachtet
Zum Löten hatte ich mir mithilfe eines kleinen Schraubstocks und etwas Schweißdraht eine Platinenhalterung gebaut. Dies funktionierte überraschend gut:
16188661403182.jpg
Behelfsmäßige Platinenhalterung
16188661403182.jpg (1.54 MiB) 1049 mal betrachtet
Fertig verlötet und mit dem Messinstrument verbunden:
16188661323271.jpg
Fertige Platine am Messinstrument
16188661323271.jpg (1.52 MiB) 1049 mal betrachtet
Zum Einmessen der Anzeige hatte ich ein Drehzahlmessgerät, welches auch für Kettensägen etc. verwendet wird, benutzt.
Die Überprüfung auf der Straße unter Last steht noch aus.

Somit konnte ich meinen zweiten Drehzahlmesser mit Materialkosten von unter 20€ wiederbeleben. :)


Gruß Tobi
Wer sein Fahrzeug liebt, der dreht und schiebt.
- Maico Drehschieber

unteribental
Beiträge: 24
Registriert: Mi 13. Jan 2021, 09:26

Re: Reparatur Drehzahlmesser 250 LK

Beitrag von unteribental » Di 20. Apr 2021, 08:54

Hallo Tobi, gute Arbeit!
Jetzt wissen wir an wen wir uns wenden können, wenn es Lötarbeiten zu bewältigen gibt! ;)
Maico MD 250 - Der große Dampf - Der schönste Zylinder

cox_turbo
Beiträge: 31
Registriert: Sa 2. Jan 2021, 23:32

Re: Reparatur Drehzahlmesser 250 LK

Beitrag von cox_turbo » Di 20. Apr 2021, 19:30

Sehr schön,

könntest du den Schaltplan hier veröffentlichen?
Ich bin mal gespannt ob der bei meiner noch funktioniert. Das Silikonöl bekommt man ohne Löcher zu bohren am besten mit der Vakuumpumpe rein.

Gruß Jannis

einzylindertobi
Beiträge: 63
Registriert: So 15. Dez 2019, 17:48

Re: Reparatur Drehzahlmesser 250 LK

Beitrag von einzylindertobi » Di 20. Apr 2021, 22:47

Hallo Jannis,

Zugegeben, viel Mühe hatte ich mir da nicht gegeben. :lol:

Im Grunde ist es nur der Verlauf der Leiterbahnen samt der Bauteile welche beim Blick auf die Platine von dieser verdeckt werden.

Wenn man den Schaltplan mit der Platine vergleicht dann sollte man sich denk ich zurecht finden.
Falls etwas nicht lesbar ist, einfach melden.

Gruß
IMG_20210420_234447.jpg
Schaltplan
IMG_20210420_234447.jpg (1.44 MiB) 987 mal betrachtet
Wer sein Fahrzeug liebt, der dreht und schiebt.
- Maico Drehschieber

Benutzeravatar
MaicoFan
Beiträge: 33
Registriert: Di 23. Dez 2014, 10:10

Re: Reparatur Drehzahlmesser 250 LK

Beitrag von MaicoFan » Mi 21. Apr 2021, 10:33

Klasse Arbeit !!

cox_turbo
Beiträge: 31
Registriert: Sa 2. Jan 2021, 23:32

Re: Reparatur Drehzahlmesser 250 LK

Beitrag von cox_turbo » Do 22. Apr 2021, 17:59

einzylindertobi hat geschrieben:
Di 20. Apr 2021, 22:47
Hallo Jannis,

Zugegeben, viel Mühe hatte ich mir da nicht gegeben. :lol:

Im Grunde ist es nur der Verlauf der Leiterbahnen samt der Bauteile welche beim Blick auf die Platine von dieser verdeckt werden.

Wenn man den Schaltplan mit der Platine vergleicht dann sollte man sich denk ich zurecht finden.
Falls etwas nicht lesbar ist, einfach melden.

Gruß
IMG_20210420_234447.jpg
Super Vielen Dank! Das hilft sicher nicht nur mir weiter!

Antworten