Suche Schaltplan MD125 mit Drehzahlmesser

Katzenjakob
Beiträge: 54
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 15:10

Suche Schaltplan MD125 mit Drehzahlmesser

Beitrag von Katzenjakob » Mo 30. Mär 2020, 21:37

Hallo,
Ich habe schon im Forum gesucht bin aber nicht fündig geworden. Ich suche einen Schaltplan für die MD 125 mit Drehzahlmesser und Blinker. Es handelt sich um die Ausführung mit altem cev Scheinwerfer mit Blende aber den beiden einzelnaufgehängten Instrumenten an der Gabel.
Danke im Voraus für eure Hilfe.

Gruß Chris

Benutzeravatar
Gilles
Beiträge: 801
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)

Re: Suche Schaltplan MD125 mit Drehzahlmesser

Beitrag von Gilles » Di 31. Mär 2020, 10:12

Leider habe ich nur den alten… wo die Blinker schon da sind.
Um ein DZM zu montieren ist warscheinlich nicht viel zu tun.
MFG, Gilles
Maico sammlen und Maico fahren !

Andi
Beiträge: 695
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23

Re: Suche Schaltplan MD125 mit Drehzahlmesser

Beitrag von Andi » Di 31. Mär 2020, 13:41

Hallo Chris,
aus der Erfahrung mit der md 125 und dem Schaltplan.
Vergiss bzw verlasse Dich darauf nicht.
Hätte ich mein Zündschloss laut Maico Schaltplan angeschlossen hätte es ein Kurzschluss gegeben.
Mal ehrlich, die Elektrik ist doch überschaubar.
Kröber habe ich bei mir nachgerüstet.
Was für ein Problemchen hast Du denn?
Grüße Andi

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1758
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Suche Schaltplan MD125 mit Drehzahlmesser

Beitrag von Günter » Mi 1. Apr 2020, 09:36

Andi hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 13:41
Mal ehrlich, die Elektrik ist doch überschaubar.
das sehe ich ähnlich, aber die viele Fahrer haben erfahrungsgemäß mit Elektrik ein großes Problem!
Im Extremfall gelingt es manchem nicht fachgerecht einen Schukostecker zu montieren oder einen Verbraucher mit 2 Kabeln vernünftig anzuschließen. An Fahrzeugen wird dann gerne irgendwie etwas mit Isolierband und Lüsterklemmen zusammen gewurschtelt. Hatte ich erst kürzlich wieder so einen "Kabelbaum" aus irgendwelchen Resten überwiegend blauer Kabel und div. Lüsterklemmen. Statt Kabeldurchführungen wurden die Bohrungen im Lampentopf mit Muffenkitt zugepamt . Das die Kabelenden grundsätzlich verzinnt oder mit Endhüsen versehen werden ist anscheinend auch nicht allgemein bekannt.
Gruß Günter
lampentopf.jpg
lampentopf.jpg (526.61 KiB) 790 mal betrachtet
Maico hält die Spitze

Andi
Beiträge: 695
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23

Re: Suche Schaltplan MD125 mit Drehzahlmesser

Beitrag von Andi » Mi 1. Apr 2020, 11:08

Ich gebe Dir Recht Günter.
Nur wenn er gerne ein Schaltplan hätte, gehe ich davon aus das er was damit Anfangen kann.
Über die fachgerechte Montage,ist anderes Thema.
Bei meiner MD 125 mußte ich zb feststellen,daß 3 braune Kabel in den Lampentopf gehen, und das ist noch der originale Kabelbaum,der dank nur ca 4500Km wie neu war.
Trotzdem musste ich die drei braunen Kabel zuordnen können.Somit habe ich Die verwechslungssicher gekennzeichnet und mein Plan dafür ergänzt inc dem RG 30 Laderegler, elektronischen Blinkgeber,der jetzt auch im Lampentopf ist.
Da der Hilfesuchenden aber bis jetzt noch nicht geantwortet hat.
Ist hier alles Kaffeesatz leserei.
Grüße Andi

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1758
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Suche Schaltplan MD125 mit Drehzahlmesser

Beitrag von Günter » Mi 1. Apr 2020, 12:25

scheinwerfer neu.jpg
scheinwerfer neu.jpg (462.09 KiB) 779 mal betrachtet
einmal alles neu gemacht wieder für Jahre Ruhe!

Fahrzeugelektrik ist so ein Thema, sie wird benötigt, darf nichts kosten und muss jeder angelernte Arbeiter anschließen können.
Das kann nichts werden !

Bei Autos, Booten, Wohnmobilen usw. das gleiche Thema, das Kabelgedöns wird einfach irgendwie hinter eine Verkleidung geworfen vesteckt. So lange alles funktioniert kein Problem. Wenn es mal nicht funktioniert wird es lustig.

Bei meinem 60 alten Volvo gib es alleine einen Strang mit 10 Kabeln von der A-Säule in den Kofferraum, da liegt man dann wie ein Maikäfer auf dem Rücken im Fußraum und schaut unter das Armaturenbrett , dagegnen ist ein Maico-Kabelbaum einfach.

Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Katzenjakob
Beiträge: 54
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 15:10

Re: Suche Schaltplan MD125 mit Drehzahlmesser

Beitrag von Katzenjakob » Mi 1. Apr 2020, 15:06

Hallo danke für die reaktionen,

ich sag mal so, ein kleines grundverständnis in elektronik habe ich schon, also ein blinker und eine hupe anschließen sollte nicht das problem sein.
Jedoch habe ich noch nie einen drehzahlmesser verkabelt bzw weiß garnicht wie der in der theorie funktioniert.
genauso habe ich leider auch die gleichrichter nie kapiert. also die generelle funktion mit den dioden ist mir klar, dass ja aus der lichtmaschinie eine wechselspsnnung kommt aber wie die verschiedenen gleichrichter angeschlossen werden ?????
und in meiner md ist quasi nichtsmehr vorhanden. einen kabelbaum nach plan zu fertigen ist für mich kein problem.
Aber aus dem hohlenbauch bin ich leider zu viel Mechaniker.

Ich habe ein cev zündschloss vil kann ja jemand der ahnung von der materie hat den alten schaltplan händisch modifizieren, waäre mir eine riesen hilfe.

Grüße und danke schonmal
Chris

Andi
Beiträge: 695
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23

Re: Suche Schaltplan MD125 mit Drehzahlmesser

Beitrag von Andi » Mi 1. Apr 2020, 18:47

Hallo Chris was für DZM ist das den?
Normal sind die Drehzahlmesser an ,die dort original verbaut wurden alle ähnlich.
Das Signal wird von der Hauptscheinwerferspule abgegriffen und zwar bevor das Zündschloss/Lenkerschalter damit gespeist werden.
Das Kabel ist meist das Gelbe.
Und zwar deswegen davor,damit der DZM immer geht auch ohne Licht und das Zündschloss den Stromkreis unterbricht.
Das andere Kabel von DZM meist braun etc, kommt an Masse.
Die Dinger zählen eigentlich nur die Halbwellen von der Wechselstrom Lima und im DZM ist ein Gleichrichter für das Drehspulen Instrument.
Kurz und Knapp,wenn Du den DZM an das Gelbe Kabel und Masse/Rahmen anschliesst,muß das Ding schon beim kräftigen Kickstarter tretten was Anzeigen.
Mein Kröber Funktioniert nach dem selben Prinzip.
Bild
Das CEV Zündschloss,wenn es das selbe wie bei der MD 50 verwendet wurde ist relativ einfach aufgebaut.
Die Schaltfunktion kann man ganz leicht durchprüfen
Grüße Andi

Katzenjakob
Beiträge: 54
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 15:10

Re: Suche Schaltplan MD125 mit Drehzahlmesser

Beitrag von Katzenjakob » Fr 3. Apr 2020, 09:46

Hallo danke schonmal für den tip mit dem drehzahlmesser an die lichtspule und masse das hilft mir schonmal enorm ( ist ein VDO).
leider passt der schaltplan garnicht zu meinem zündschloss und vorallem kapier ich nicht wie der gleichrichter in den normalen kabelbaum eingebaut wird. An meiner anderen MD habe ich aber das zündschloss vom schaltplan da kapier ich das auch nicht da mein Gleichrichter 3 kabel hat. elektroniker sollte man sein :-). Gruß chris

Andi
Beiträge: 695
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23

Re: Suche Schaltplan MD125 mit Drehzahlmesser

Beitrag von Andi » Fr 3. Apr 2020, 19:58

Vielleicht hilft Dir der Schaltplan der MD 50.
Wenn nicht mußt Du Dich eben damit intensiver beschäftigen und Dich durchmessen .
Oder Jemand dazu nehmen der da helfen kann.......
Bild
Grüße Andi

Antworten