Neuaufbau MD 250 LK

einzylindertobi
Beiträge: 41
Registriert: So 15. Dez 2019, 17:48

Re: Neuaufbau MD 250 LK

Beitrag von einzylindertobi » Mi 1. Jul 2020, 16:31

Hallo Nobbi,

Interessant zu hören. Genau solche Infos bringen einen weiter. ;)

Ob die Endtöpfe drauf passen teste ich noch, aber das die Schellen eine zu kleine Bohrung haben hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm.
Wäre spätestens beim montieren aufgefallen. So beim Begutachten hatte ich da gar nicht drauf geachtet.

Leider schade zu hören das die Anlage doch nicht ganz Plug and Play ist.


Gruß Tobi
Wer sein Fahrzeug liebt, der dreht und schiebt.
- Maico Drehschieber

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1802
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Neuaufbau MD 250 LK

Beitrag von Günter » Do 2. Jul 2020, 09:48

Maico-Nobbi hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 10:47
Leider schade zu hören das die Anlage doch nicht ganz Plug and Play ist.
ich denke Rückmeldung bei MM ist wichtig damit er das bei er nächsten Serie ändern kann.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

einzylindertobi
Beiträge: 41
Registriert: So 15. Dez 2019, 17:48

Re: Neuaufbau MD 250 LK

Beitrag von einzylindertobi » Mo 13. Jul 2020, 21:52

Günter hat geschrieben:
Do 2. Jul 2020, 09:48
Maico-Nobbi hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 10:47
Leider schade zu hören das die Anlage doch nicht ganz Plug and Play ist.
ich denke Rückmeldung bei MM ist wichtig damit er das bei er nächsten Serie ändern kann.
Gruß Günter
MM meinte sie würden das in der nächsten Charge umsetzen wollen.

Nun denn:
Was lange währt wird endlich gut.

Am Mittwoch kam endlich mein langersehnter Zylinder samt neuen Kolben wieder von Uwe zurück.

In weißer Voraussicht hatte ich mir direkt für Freitag einen TÜV Termin geben lassen und für Montag, also heute, einen Termin auf der Zulassungsstelle. :mrgreen:

Heute Abend dann direkt noch eine kleine Runde gedreht.
Der Drehzahlmesser ist leider nach kurzer Zeit wieder ausgestiegen. Denke aber da hab ich selbst dran Schuld. Werde ihn nochmals zerlegen und schauen ob sich meine Befürchtung bestätigt. Habe ja noch einen zweiten zum Ausschlachten.


Dank Uwe hat mein Zündschloss jetzt auch wieder einen funktionierenden Schließzylinder drin. Da hatte er noch ein paar liegen. Ja sogar ein paar wenige komplette Zündschlösser hat er noch. Natürlich nicht ganz billig. Aber vielleicht hat ja jemand Bedarf.

An die Sitzposition muss ich mich noch gewöhnen. :lol:
Dateianhänge
15946727441311.jpg
15946727441311.jpg (2.08 MiB) 456 mal betrachtet
15946727193040.jpg
15946727193040.jpg (2.11 MiB) 456 mal betrachtet
Wer sein Fahrzeug liebt, der dreht und schiebt.
- Maico Drehschieber

GermanSniper
Beiträge: 54
Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:37

Re: Neuaufbau MD 250 LK

Beitrag von GermanSniper » Mi 15. Jul 2020, 06:34

ist sehr schön geworden :)

Benutzeravatar
Gilles
Beiträge: 826
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)

Re: Neuaufbau MD 250 LK

Beitrag von Gilles » Mi 15. Jul 2020, 06:59

Super Arbeit ! Bravo :)
Maico sammlen und Maico fahren !

Antworten