Neuaufbau MD 250 LK

Andi
Beiträge: 695
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23

Re: Neuaufbau MD 250 LK

Beitrag von Andi » Di 12. Mai 2020, 16:20

Schöne Nachrichten.
Ich werden meinen im Winter Beschichten lassen.
Gilles ich habe festgestellt,das es bei Standgas immer lauter geklappert/gerasselt hat.
Unter Last merkt man das weniger,nur geht halt Leistung verloren.
Die WK Kolben mit dem Chromring ist eigentlich die beste Wahl.
So ein L-Ring muss sauber bleiben und sammelt gerne die Ölkohle.
Was kostet den beim Uwe das Beschichten?
Ich werde vermutlich Meiner bei Powerseal machen lassen.
Grüße Andi

einzylindertobi
Beiträge: 32
Registriert: So 15. Dez 2019, 17:48

Re: Neuaufbau MD 250 LK

Beitrag von einzylindertobi » Mi 13. Mai 2020, 00:16

Das Beschichten bei Uwe kostet 275€
Dafür soll sie aber besser sein als eine verglichende holländische Beschichtung. Wer der holländische Beschichter war weiß ich nicht. Ich kann das nur so von Uwe weiter geben.

Von der Firma Powerseal hat mir Axel Köstler abgeraten. Die Qualität soll dort sehr schwanken. Unter Umständen erhält man eine viel zu weiche Beschichtung.

Die Fa. Lanzaroad soll gute Arbeit liefern. Die werden denke ich auch in Holland beschichten lassen. Aber wahrscheinlich nicht bei Powerseal.


Gruß Tobi
Wer sein Fahrzeug liebt, der dreht und schiebt.
- Maico Drehschieber

Andi
Beiträge: 695
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 17:23

Re: Neuaufbau MD 250 LK

Beitrag von Andi » Mi 13. Mai 2020, 02:14

Hallo Tobi,
275€ ist für die große Bohrung gut.
Das Kostet es wo anders auch.
Wenn es so weit ist, geht der Zylinder auch zu Uwe.
Ich meine der lässt bei Pharmakit beschichten.
Schade das Powerseal nicht mehr das ist was es mal war.
Aber gut zu wissen , danke für den Wink.
Grüße Andi

Antworten