Polrad beschädigt / welsche Keil

Polrad beschädigt / welsche Keil

Beitragvon Gilles » Do 1. Mär 2018, 17:31

Hallo Freunde

Habe ein Problem mit ein Polrad : MD250WK Zündanlage steht auf ein MD125 mit MC125 Motor.

Polrad ist aber beschädigt (warscheinlich hat er Spiel bekommen) und eben mit ein neue Keil wird es nicht besser sein. Kurbelwelle ist OK.

Hätte Jemand ein 12V 130W Polrad ?

Wissen Sie welsche Keil muss man nutzen ? MD250LK hat ein 4x5x12.6 ist aber zu gross hier.

Wenn Sie auch andere Keil Messung wissen (MD125...) möchte ich gerne bestellen. Danke.

Gruss

Gilles
508 509 510
Maico sammlen und Maico fahren !
Benutzeravatar
Gilles
 
Beiträge: 518
Bilder: 177
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)
bedankte sich: 164 mal
Dank erhalten: 99 mal

Re: Polrad beschädigt / welsche Keil

Beitragvon Gilles » So 4. Mär 2018, 21:10

Hallo
Niemand kann hier helfen?
Gruss
Gilles
Maico sammlen und Maico fahren !
Benutzeravatar
Gilles
 
Beiträge: 518
Bilder: 177
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)
bedankte sich: 164 mal
Dank erhalten: 99 mal

Re: Polrad beschädigt / welsche Keil

Beitragvon Döllinger » So 4. Mär 2018, 22:53

Hallo Gilles,

an deiner Stelle würde ich, wenn absolut kein Ersatz mehr zu bekommen ist, mittels Laserschweißen den Konus sowie die Keilnut 1mm aufschweißen lassen.
Danach den Konus eindrehen und die Keilnut räumen. Ich würde aus der Erfahrung schätzen, dass es ca. 500-600€ kostet.

Viele Grüße,

Bernd
Döllinger
 
Beiträge: 22
Registriert: So 22. Mai 2016, 09:01
bedankte sich: 0 mal
Dank erhalten: 3 mal

Re: Polrad beschädigt / welsche Keil

Beitragvon Maico-Nobbi » Mo 5. Mär 2018, 07:13

Hallo Gilles,
auf Ebay Kleianzeigen verkauft jemand noch paar MD 250 WK Teile, unter anderem eine komplette Lichtmaschine.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-306-8599
Schaus dir mal an.

Gruss Norbert
Maico-Nobbi
 
Beiträge: 43
Bilder: 7
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:40
Wohnort: Ketteler Str 32 92318 Neumarkt/Opf
bedankte sich: 1 mal
Dank erhalten: 26 mal

Re: Polrad beschädigt / welsche Keil

Beitragvon Günter » Mo 5. Mär 2018, 11:34

Gilles hat geschrieben:Hallo
Niemand kann hier helfen?
Gruss
Gilles

Hallo Gilles,
die Nut im Polrad, die Scheibenfeder in der Welle sind nicht notwendig dienen nur zur genauen Positinierung des Polrades. Die Scheibenfeder ist keine kraftübertragende Verbindung, nur der Konus überträgt Kräfte. Ist der Innen- und Außenkonus beschädigt kann man beide nacharbeiten, Außenkonus mit einer Schlüsselfeile, Innenkosnus mit einem kleinen Schnellläufer. Zuletzt tuschieren ( mit einem Edding) und mit Ventilschleifpaste einschleifen bis der Konus möglicht auf der gesamten Fläche trägt. Ist etwas Arbeit, aber so kann man Welle und Polrad noch verwenden. Hatte ich so bei meiner Md 125 gemacht, dort waren auch Welle und Polrad beschädigt als ich die Maschine bekam. Ich hatte dort später eine kontaktlose Motoplat Zündanlage eingebaut, auch ohne Scheibenfeder. Nur das Polrad einmal genau positioniern mit einem Kunststoffhammer anklopfen dann die Mutter anziehen, wenn der Konus in Ordnung ist passiert gar nichts!
Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 1110
Bilder: 22
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 386 mal
Dank erhalten: 232 mal

Re: Polrad beschädigt / welsche Keil

Beitragvon Gilles » Mo 5. Mär 2018, 23:42

Maico-Nobbi hat geschrieben:Hallo Gilles,
auf Ebay Kleianzeigen verkauft jemand noch paar MD 250 WK Teile, unter anderem eine komplette Lichtmaschine.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-306-8599
Schaus dir mal an.
Gruss Norbert

Oh die ist alt ;)
Ich probiere mal
Danke
Maico sammlen und Maico fahren !
Benutzeravatar
Gilles
 
Beiträge: 518
Bilder: 177
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)
bedankte sich: 164 mal
Dank erhalten: 99 mal

Re: Polrad beschädigt / welsche Keil

Beitragvon Gilles » Mo 5. Mär 2018, 23:58

Döllinger hat geschrieben:Hallo Gilles,
an deiner Stelle würde ich, wenn absolut kein Ersatz mehr zu bekommen ist, mittels Laserschweißen den Konus sowie die Keilnut 1mm aufschweißen lassen.
Danach den Konus eindrehen und die Keilnut räumen. Ich würde aus der Erfahrung schätzen, dass es ca. 500-600€ kostet.
Viele Grüße,
Bernd


Danke Bernd für diese Lösung.
Ich warte noch ein bischen, vielleicht hat Jemand etwas.
Da Konus von KW nicht beschädigt ist, könnte ich auch ein andere Zündanlage bauen, wenn Konus selbe ist...
Vorteil von WK ist Leistung : 130 W und 12 V natürlich, besser als unsere 6V 35 W :) bin noch Heute Abend ins Dunkel gefahren :geek:
Gruss
Gilles
Maico sammlen und Maico fahren !
Benutzeravatar
Gilles
 
Beiträge: 518
Bilder: 177
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)
bedankte sich: 164 mal
Dank erhalten: 99 mal

Re: Polrad beschädigt / welsche Keil

Beitragvon Gilles » Di 6. Mär 2018, 00:11

Günter hat geschrieben:die Nut im Polrad, die Scheibenfeder in der Welle sind nicht notwendig dienen nur zur genauen Positinierung des Polrades. Die Scheibenfeder ist keine kraftübertragende Verbindung, nur der Konus überträgt Kräfte. Ist der Innen- und Außenkonus beschädigt kann man beide nacharbeiten, Außenkonus mit einer Schlüsselfeile, Innenkosnus mit einem kleinen Schnellläufer. Zuletzt tuschieren ( mit einem Edding) und mit Ventilschleifpaste einschleifen bis der Konus möglicht auf der gesamten Fläche trägt. Ist etwas Arbeit, aber so kann man Welle und Polrad noch verwenden.


Hallo Günter,
ich errinere Du hattest das für Diana schon erklärt. Danke, es gibt Hoffnung :)
KW Konus hat nichts, dann ist nur Polrad zu arbeiten.
Gruss, Gilles
Maico sammlen und Maico fahren !
Benutzeravatar
Gilles
 
Beiträge: 518
Bilder: 177
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)
bedankte sich: 164 mal
Dank erhalten: 99 mal

Re: Polrad beschädigt / welsche Keil

Beitragvon Gilles » Mi 28. Mär 2018, 19:34

Hallo Freunde

Polard ist wieder auf Kurbelwelle. Habe Ventilschleifpaste genutzt und kein Keil um wieder zu montieren.

Die MD fährt, aber hat kein Leistung mehr : ohne Keil ist warscheinlich Zündung nicht gut eingestellt.

Ich muss ein Blitzlampe kaufen, oder ?

Was für Vorzündung würden Sie für ein RS3 Zylinder nehmen (WN Zylinder) ?

Gruss, Gilles
Maico sammlen und Maico fahren !
Benutzeravatar
Gilles
 
Beiträge: 518
Bilder: 177
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)
bedankte sich: 164 mal
Dank erhalten: 99 mal

Re: Polrad beschädigt / welsche Keil

Beitragvon Günter » Do 29. Mär 2018, 08:16

Gilles hat geschrieben:Die MD fährt, aber hat kein Leistung mehr : ohne Keil ist warscheinlich Zündung nicht gut eingestellt.

Hallo Gilles, ich denke das Polrad sitzt nicht richtig, noch einmal abziehen und neu aufsetzen.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 1110
Bilder: 22
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 386 mal
Dank erhalten: 232 mal

Nächste

Zurück zu MD Modelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron