Alter Crosser?

Antworten
Kobold
Beiträge: 38
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 22:32

Alter Crosser?

Beitrag von Kobold » Mi 2. Sep 2020, 21:04

Hallo zusammen,

ich habe neulich eine alte Maico gekauft, die aussieht wie ein Crosser um 1960 herum. Schwerer Ovalrohr-Rahmen mit Horex-Gabel und kleinem Tank. Ich vermute, es ist eine umgefrickelte BW-Maico.
Ein Typenschild fehlt, aber die Fahrgestell-Nr. ist 432 980. Kann Jemand etwas damit anfangen und identifizieren, was das ursprünglich mal war?

Gruß Reinhard Kober

Benutzeravatar
Maico-Mac
Beiträge: 368
Registriert: Di 27. Jan 2015, 13:03

Re: Alter Crosser?

Beitrag von Maico-Mac » Do 3. Sep 2020, 07:24

Hi Reinhard,
die Nummer ist BW Nummernkreis mit Herstellung bei DKW.... also von daher eine EX B.

Lass doch mal Bilder sehen. Speziell Lenkkopf und Rahmenschleifen hinten!

Gruß
Marcus

Kobold
Beiträge: 38
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 22:32

Re: Alter Crosser?

Beitrag von Kobold » Do 3. Sep 2020, 11:41

Hallo Marcus,

vielen Dank für die Info. Da war mein Verdacht doch richtig.

Die hintere Rahmenschleife ist wohl selbstgefrickelt und an Stelle des Packtaschenhalters angeschraubt.
Das Projekt muss noch ein wenig reifen, ich arbeite gerade an der Treppe hinterm Haus, die ich meiner Frau vor 4 Jahren versprochen hatte...
Anbei ein Bild vom Abholtag, bisher habe ich nur den schrecklichen Lenker und die Horex-Halter ausgetauscht.
Maico_T_rechts.jpg
Maico_T_rechts.jpg (575.35 KiB) 2112 mal betrachtet
Gruß Reinhard

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1951
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Alter Crosser?

Beitrag von Günter » Do 3. Sep 2020, 12:12

Maico-Mac hat geschrieben:
Do 3. Sep 2020, 07:24
die Nummer ist BW Nummernkreis
kann ich nur bestätigen Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1951
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Alter Crosser?

Beitrag von Günter » Do 3. Sep 2020, 12:16

So Geräte gab es viel! Viele Schlechte aber auch gut gemachte. Eine Zeit gab es eine M 250 B für ein paar Mark und mit etwas Geschick konnte man da schon was draus bauen.

Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Kobold
Beiträge: 38
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 22:32

Re: Alter Crosser?

Beitrag von Kobold » Do 3. Sep 2020, 14:56

Hallo Günter,

ich denke immer öfter mit Wehmut an diese guten alten Zeiten zurück. 1978 habe ich mal in Limburg auf dem Schrottplatz eine BW-Maico gefunden, die sah aus, als wäre ein Panzer über das Vorderrad gefahren. Der Rest sah noch gut aus, ich habe 20 DM dafür gezahlt. Auf dem Kurbelgehäuse war ein Typenschild von Höckle: Der Motor war ein halbes Jahr vorher überholt worden, ich habe ihn noch lange gefahren.
Irgendwann Anfang der 80er habe ich das ganze BW-Zeug in einem Anfall von Umnachtung für kleines Geld verkauft. Heute wäre ich froh, wenn nur die Hälfte davon noch da wäre.

Gruß Reinhard

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1951
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Alter Crosser?

Beitrag von Günter » Do 3. Sep 2020, 16:42

Kobold hat geschrieben:
Do 3. Sep 2020, 14:56
Der Motor war ein halbes Jahr vorher überholt worden, ich habe ihn noch lange gefahren.
Gute Motoren bekommt man heute nicht mehr, fast ausnahmslos haben M 250 B Motoren viel gelaufen, sind verbastelt oder wurden defekt ausgebaut und lagen dann 20 Jahre herum. Eine Komplettüberholung ist eigentlich heute der Regelfall.
Kobold hat geschrieben:
Do 3. Sep 2020, 14:56
Irgendwann Anfang der 80er habe ich das ganze BW-Zeug in einem Anfall von Umnachtung für kleines Geld verkauft.
viele haben sich damals von dem "Alteisen" getrennt, es war damals auch nicht viel wert. Auf machen Märkten wurde so viel M 250 B Material angeboten das ich das mit einer Schubkarre zum Auto bringen musste. In den letzten Jahren findet man selbst auf den großen Märkten kaum noch M 250 B Teile, dafür aber bei EBAY .
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Antworten