Blizzard

Antworten
Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1784
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Blizzard

Beitrag von Günter » Mo 25. Mai 2020, 08:33

die M 250 Blizzard war über 15 Jahre bei Maico im Programm. Da gab es immer wieder Änderungen.
Hier einige Varianten von der Vorserie bis zu den letzten Modellen.
Gruß Günter
vorserie.jpg
vorserie.jpg (149.95 KiB) 402 mal betrachtet
jims Blizzard 1.JPG
jims Blizzard 1.JPG (2.16 MiB) 402 mal betrachtet
Polizei Blizzard.jpg
Polizei Blizzard.jpg (7.26 KiB) 402 mal betrachtet
spät_rot.jpg
spät_rot.jpg (145.52 KiB) 402 mal betrachtet
Zu den Bildern:
1.Vorserie Fahrgestell der M 200S mit 250er Motor 1954
2. Blizzard SII 1955 von Jim/ Alyn aus Australien
3. Bayrische Polizei Blizzard Ende der 60er Jahre
4. Prospekt späte Blizzard mit Gabel der M 250 B und Scheinwerfer aus Italien.
Maico hält die Spitze

Josch
Beiträge: 26
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 15:57

Re: Blizzard

Beitrag von Josch » Di 2. Jun 2020, 21:53

Hallo Günter,

als ich meine Blizzard 2007 gekauft hab war das noch aus so nem Anzeigenblatt nur für Motorräder. Internet war (wenigstens für mich) noch weit.
Ein kleines Bild....eine Zeile drunter. Mehr war da nicht. Das Baujahr wurde mit 56 angegeben, was sich im Nachhinein als falsch herausstellte.
Der Besitzer sagte mir, da er so viele Motorräder hat , hätte sich vertan, sie wäre von 54.
Damals hatte ich Null Ahnung von Maico, mir wars recht, je älter desto besser, dachte ich. So ab 54-55 haben viele Hersteller nochmal alles rausgeholt um die letzten Kunden zu locken, man denke an diese Victoria mit elektromagnetischer Schaltung und Andere. Oft wurde auch mehr Blech verarbeitet.

Dass "meine" Maico doch etwas anders als "normale" Blizzards ist, fiel mir erstmalig auf als die vom Ernst Weißwange bestellten Bremsbeläge nicht passten! Er hat sie damals großzügigerweise wieder zurück genommen.
Ich brauchte kleinere Beläge und die Räder haben 19 anstatt 18 Zoll.
In Bad Laasphe wurde ich über die...naja...Seltenheit zu sagen wäre übertrieben...Besonderheit aufgeklärt. Zierlicher ist sie halt.
Als Fahrgestell Nr hab ich die 250905. Heißt das, es wäre die 905te je gebaute Blizzard? Und hieß sie 1954 überhaupt schon so?
Finde nur immer die Bezeichnung M 250 S

Eigentlich ja auch egal...ich häng an ihr...

Wir werden uns alle wieder sehen!

Gruß Jochen

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1784
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Blizzard

Beitrag von Günter » Mi 3. Jun 2020, 13:09

Josch hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 21:53
viele Hersteller nochmal alles rausgeholt um die letzten Kunden zu locken, man denke an diese Victoria mit elektromagnetischer Schaltung und Andere.
Hallo Jochen, einen hochmoderen Mist hat Victoria da gebaut, eine Kollegin von mir Victoria Expertin, wenn man an so einem Ding arbeiten muss bekommt man echt die Motten. Die bei Victoria waren damals schon inovativ obwohl mam das Wort noch gar nicht kannte.
Josch hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 21:53
Als Fahrgestell Nr hab ich die 250905. Heißt das, es wäre die 905te je gebaute Blizzard? Und hieß sie 1954 überhaupt schon so?
Finde nur immer die Bezeichnung M 250 S
Die 250er begannen im Juli 1954 mit Fahrgestell Nummer 250000, genau wie die Modelle änderte Maico auch häufig die Typenbezeichnung.
Blizzard war der Name für die 250er Maico. Laut ABE 2202 von März 1959 ist bei M 250 SII "Blizzard" Teil der Typenbezeichnung. Schade das bei den ABE kein Foto dabei ist.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Yeti
Beiträge: 22
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 21:52
Wohnort: Hummelshain

Re: Blizzard

Beitrag von Yeti » Mi 3. Jun 2020, 21:42

Die M250S von 1954 hab ich auch ist aktuell aber noch im Aufbau.

Josch
Beiträge: 26
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 15:57

Re: Blizzard

Beitrag von Josch » Sa 6. Jun 2020, 22:15

Also, hab nun 2 Motorradhefte aus Österreich über Ebay ergattert, eins heißt "Motorrad,Internationale Fachzeitschrift" vom 24. 7. 54.
Da wurden nun die Maico 200 S und die 250 S erstmals vorgestellt. Die 250er schon mit dem Zusatz "Blizzard". Nun hab ichs schwarz auf weiß!

Ach ,Günter...was Victoria angeht: Ich hab vor Jahren "aus Mitleid" ne Victoria Avanti 100 ccm Bj 60 für sehr kleines Geld ersteigert. Die wurde schon unter Zweiradunion gebaut und war nix anderes als ne Express Radex mit 100er Sachs in "itailenischem Outfit". Es wurden wirklich alle Register gezogen um die letzten Kunden dem Goggo oder der Isetta fernzuhalten . Hab mal ein Paar Bilder angehängt. Das arme Ding wurde restauriert und seitdem stehts bei uns im Flur. Ich weiß...gehört vielleicht eher in diese "Fremdgeherabteilung"....

Gruß Jochen
Dateianhänge
DSCI0710.JPG
DSCI0710.JPG (778.24 KiB) 263 mal betrachtet
DSCI0707.JPG
DSCI0707.JPG (884.32 KiB) 263 mal betrachtet
DSCI0708.JPG
DSCI0708.JPG (902.65 KiB) 263 mal betrachtet

Benutzeravatar
Günter
Administrator
Beiträge: 1784
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes

Re: Blizzard

Beitrag von Günter » So 7. Jun 2020, 10:00

Josch hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 22:15
Ich hab vor Jahren "aus Mitleid" ne Victoria Avanti 100 ccm Bj 60 für sehr kleines Geld ersteigert.
ist doch hübsch, man achte auf den "Eierschneider" Tankdeckel, den gab es auch bei frühen MDs
Josch hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 22:15
Die wurde schon unter Zweiradunion gebaut und war nix anderes als ne Express Radex mit 100er Sachs in "itailenischem Outfit".
Das war Resteverwertung unter verschiedenen Firmennamen. Ich möchte nicht wissen was in den 60er Jahren alles an neuen Ersatzteilen in den Schrott ging. Tonnenweise!
Gruß Günter
Maico hält die Spitze

Antworten