Der angekündigte Technik-/ Aufbauthread

Re: Der angekündigte Technik-/ Aufbauthread

Beitragvon kradfahrer » Fr 14. Apr 2017, 16:25

Hier noch mal alle drei gängigen Zündschlossarten im direkten Vergleich.

Bild
kradfahrer
 
Beiträge: 35
Bilder: 5
Registriert: Do 26. Feb 2015, 16:55
bedankte sich: 1 mal
Dank erhalten: 16 mal

Re: Der angekündigte Technik-/ Aufbauthread

Beitragvon MaikOh » Di 18. Apr 2017, 11:46

Moin!
Genau, das in der Mitte ist bei mir verbaut. Dazu habe ich den linken Schlüssel :?
Passt nicht so recht :roll:
Danke für die super Darstellung.

Beste Grüße
MaikOh
 
Beiträge: 90
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 11:17
Wohnort: Kreuztal
bedankte sich: 9 mal
Dank erhalten: 20 mal

Re: Der angekündigte Technik-/ Aufbauthread

Beitragvon MaikOh » Fr 28. Apr 2017, 05:49

Hi zusammen,

langsam geht es voran, aber wirklich langsam.
Vor ein Paar Tagen wollte ich noch die Tachowelle montieren- und was passiert?
Das optisch noch vollkommen gut aussehende Gewinde, in das die Befestigungsschraube greift, war nur optisch in Ordnung :lol:
Also musste hier nochmal Demontiert werden. :cry:

Auch bestätigt sich nach Zusammenbau der Gabel meine Vermutung, dass der Lenker krumm ist. Scheinbar betroffen ist die linke Seite. Ersatz konnte ich die Tage wie durch Zufall in einem Auktionshaus bekommen :)
Wartet also auch auf Austausch :roll:

Gestern habe ich dann die neue Kette eingehängt – Kettenblatt und Ritzel sind noch ausreichend gut habe ich beschlossen.
Dabei fiel auf, dass die 120 Glieder der Kette nicht auf 118 gekürzt werden konnten – hätte nicht mehr gepasst – und da ich kein gekröpftes Schloss habe, mussten die Spanner schon recht weit eingeschraubt werden.
Dazu ein paar Fragen:
1) Ist das Ritzel vorn 13 oder 14 im Original?
2) 46 Zähne am Kettenblatt ist korrekt?
3) Wie groß sollte der Durchhang bei abgestelltem Moped (Seitenständer) sein?

@ Günter: Der hintere (aus modernen Materialien) Bremszug kann normal geölt werden, oder ist der irgendwie beschichtet? Stichwort Unverträglichkeit?


IMG_4395.JPG
IMG_4395.JPG (109.25 KiB) 519-mal betrachtet
MaikOh
 
Beiträge: 90
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 11:17
Wohnort: Kreuztal
bedankte sich: 9 mal
Dank erhalten: 20 mal

Re: Der angekündigte Technik-/ Aufbauthread

Beitragvon Günter » Fr 28. Apr 2017, 10:00

MaikOh hat geschrieben:Hi zusammen,


1) Ist das Ritzel vorn 13 oder 14 im Original?
2) 46 Zähne am Kettenblatt ist korrekt?
3) Wie groß sollte der Durchhang bei abgestelltem Moped (Seitenständer) sein?

@ Günter: Der hintere (aus modernen Materialien) Bremszug kann normal geölt werden, oder ist der irgendwie beschichtet? Stichwort Unverträglichkeit?


IMG_4395.JPG


Hallo Michael,

das Ritzel hat origianl 14Z, 46Z das Kettenrad.
Der Kettendurchhang ist besser etwas mehr als zu wenig, bei meiner Maico sind es 2- 2,5cm. Eine stramme Kette beschädigt das Schaftradlager.
Den Zug kannst du wie gewohnt ölen oder fetten.

Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 986
Bilder: 22
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 331 mal
Dank erhalten: 196 mal

Re: Der angekündigte Technik-/ Aufbauthread

Beitragvon MaikOh » So 30. Apr 2017, 08:59

Moin zusammen!
Habe den neuen alten Lenker montiert. Kann mich aber des Gefühls nicht erwehren,
dass die Strebe verzogen ist. Kann ich das messen/prüfen oder richten, oder kommt es da nicht so hundertprozentig drauf an?
Grüße

IMG_4400.JPG
IMG_4400.JPG (173.67 KiB) 493-mal betrachtet


IMG_4401.JPG
IMG_4401.JPG (217.72 KiB) 493-mal betrachtet
MaikOh
 
Beiträge: 90
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 11:17
Wohnort: Kreuztal
bedankte sich: 9 mal
Dank erhalten: 20 mal

Re: Der angekündigte Technik-/ Aufbauthread

Beitragvon Günter » So 30. Apr 2017, 10:03

Hallo Michael, das Beste ist du montiert den Lenker und fährst damit eine Runde , es muss sich für dich gut anfühlen!
Mit einem dicken Kunststoff- oder Aluhammer kann man natürlich immer etwas richten. Beim Richten einen Lappen oder ein Stück Holz unterlegen dann bleibt die Farbe sogar meist dran.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 986
Bilder: 22
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 331 mal
Dank erhalten: 196 mal

Re: Der angekündigte Technik-/ Aufbauthread

Beitragvon MaikOh » So 30. Apr 2017, 11:43

Alles klar, danke!
Pragmatische Lösungen gefallen mir immer am besten! 8-)
Wünsche schönes WE
MaikOh
 
Beiträge: 90
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 11:17
Wohnort: Kreuztal
bedankte sich: 9 mal
Dank erhalten: 20 mal

Re: Der angekündigte Technik-/ Aufbauthread

Beitragvon MaikOh » Di 2. Mai 2017, 20:16

Wo ist denn nur der kotzende Smiley?
Wenn ich nur nicht so doof wäre :(
Dann hätte ich zuerst in den Motor geschaut.
Das Prädikat "Motor läuft" (das habe ich auch selbst ausprobiert) ist eben nicht wirklich aussagekräftig... :cry:
Im Grunde hätte ich es besser wissen müssen, ist ja nicht das erste Moped mit ein paar Jahren auf dem Buckel...
Zumindest weiß ich nun, wohin der Inhalt des Tanks sich über die letzten Jahrzehnte verflüchtigt hatte.
Anbei Bilder und die Frage was zu tun ist.


IMG_4435.JPG
IMG_4435.JPG (135.88 KiB) 467-mal betrachtet


IMG_4433.JPG
IMG_4433.JPG (105.17 KiB) 467-mal betrachtet


IMG_4436.JPG
IMG_4436.JPG (120.67 KiB) 467-mal betrachtet
MaikOh
 
Beiträge: 90
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 11:17
Wohnort: Kreuztal
bedankte sich: 9 mal
Dank erhalten: 20 mal

Re: Der angekündigte Technik-/ Aufbauthread

Beitragvon Günter » Di 2. Mai 2017, 22:33

MaikOh hat geschrieben:Anbei Bilder und die Frage was zu tun ist.


Hallo Michael,
ausbauen, zerlegen reinigen und wieder montieren. Die schwarze Pampe muss restlos entfernt werden.
So schlecht sieht es doch gar nicht aus, habe schon schlimmer aussehende Motoren instand gesetzt.
Das Reinigen der Teile, Gehäuse ist einen Haufen Arbeit, mitunter geht da ein ganzer Tag für drauf.
Bis so ein Motor nicht mehr läuft ist die Summe der Fehler oft sehr groß geworden. Manches Mal wenn ich stark verschlissene Teile in Händen halte wundere ich mich das der Motor vor dem Zerlegen noch lief.

Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 986
Bilder: 22
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 331 mal
Dank erhalten: 196 mal

Re: Der angekündigte Technik-/ Aufbauthread

Beitragvon MaikOh » Mi 3. Mai 2017, 06:27

Moin Günter,
das macht ja schon mal Hoffnung.
Was genau meinst Du mit zerlegen?
Ich denke es wird sinnig sein, den Motor restlos zu zerlegen, da (soweit ich das bislang durchblicke) die Simmeringe auf der Kurbelwelle sonst nicht getauscht werden können.
Grundsätzlich traue ich mir das zu – jedoch fehlen mir die ganzen Spezialwerkzeuge. Einige davon sehen aber gar nicht so spezial aus… Welche muss ich im Vorfeld unbedingt besorgen, und wo kann ich improvisieren?
Welche Teile müssen unbedingt getauscht werden (also abgesehen von verschlissenem)?
Beste Grüße
MaikOh
 
Beiträge: 90
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 11:17
Wohnort: Kreuztal
bedankte sich: 9 mal
Dank erhalten: 20 mal

VorherigeNächste

Zurück zu M 250 B

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast