Radlager Vorne MD125

Radlager Vorne MD125

Beitragvon Dieter » Di 11. Apr 2017, 19:45

hallo allerseits,

bei meiner Maico MD125 hat es das vordere Radlager zerlegt. Bei langsamer Fahrt durch eine Ortschaft begann plötzlich das Vorderrad
zu eiern. ich kann von Glück sprechen, dass dies nicht bie höherer Geschwindigkeit passiert ist. bin kurz vorher noch den Berg runter gepeest.
Dwe innenkäfig ist lose und ein Teil der kugeln ist weg. Der Außenkäfig ist noch fest. Wie demontiert mann den fachgerecht bzw. wie geht derAustausch von statten? Auf was gilt es hierbei zu achten und welches Lager sollte man verwenden?

einen schöne Abend allerseits

Dieter
Dieter
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 1. Sep 2015, 14:43
bedankte sich: 2 mal
Dank erhalten: 0 mal

Re: Radlager Vorne MD125

Beitragvon Gilles » Mi 12. Apr 2017, 15:57

Hallo Dieter : 2x 6202 2RS
Habe noch nicht zerlegt.
Gruss, Gilles
Maico sammlen und Maico fahren !
Benutzeravatar
Gilles
 
Beiträge: 425
Bilder: 141
Registriert: Di 28. Okt 2014, 01:18
Wohnort: Strasbourg (Frankreich)
bedankte sich: 126 mal
Dank erhalten: 77 mal

Re: Radlager Vorne MD125

Beitragvon Diana » Mi 12. Apr 2017, 19:06

Super Info, Gilles! Danke!
Die Kugellager bestellen wir gleich und für den Einbau haben wir schon ein paar Tipps bekommen. Der Aussenring ist noch drin :x Mal schauen..
Grüsse Diana

Meine Rote ist auch aus dem Winterschlaf erwacht, springt beim 2. Tritt an und läuft, läuft und säuft. :D I love it! Herzchen, Herzchen ( leider bei den Smilies nicht dabei )
...das schönste Rot der Welt.
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 436
Bilder: 56
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 17:09
bedankte sich: 199 mal
Dank erhalten: 71 mal

Re: Radlager Vorne MD125

Beitragvon Dieter » Do 20. Apr 2017, 19:31

Hallo allerseits,

habe die alten Kugellager ausgebaut. Ein Lager Bestand nur noch aus Außenring. Dem anderen Lager fehlten eine Wälzkörperkugeln.
Das hatte ca. 5mm Axialspiel. Da mir beim Ausbau die Teile entgegenfielen habe ich ein problem mit der richtigen Zuordnung. Es gibt
Teile die in der Ersatzteilliste nicht aufgefürt sind. Es waren eingebaut:

1.) Vorderradsteckachse 142.1115
2.) Distanzscheibe 142.1791
3.) Distanzring 142.1114 2 mal verbaut in der Zeichnung aber nur einmal aufgeführt

desweiteren gibt es noch eine Hülse von ca. 5 cm Länge. Innendurchmesser 15 mm ( wie Steckachse ): Außendurchmesser ist kleiner als
bei den Distanzringen. Eigentlich kann die nur in die Nabe zwischen die beiden Kugellager gehören. Ist das so korrekt oder etwa Eigenbau
des Vorbesitzers. Wie bereits oben erwähnt fehlt dieses Teil und der zweite Distanzring in der Einzelteilliste. Weis da Jemand Rat?

viele Grüße allerseits

Dieter
Dieter
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 1. Sep 2015, 14:43
bedankte sich: 2 mal
Dank erhalten: 0 mal

Re: Radlager Vorne MD125

Beitragvon Diana » Do 20. Apr 2017, 20:17

Hier noch das passende Bild dazu.
Ich frag mich gerade, von wie langer Lebensdauer so ein Kugellager ist. Bei meiner MD wurden diese noch nie gewechselt. Ist ja echt nicht ganz ohne, wenn...
Dateianhänge
comp_Classic race museum 010.jpg
comp_Classic race museum 010.jpg (97.34 KiB) 469-mal betrachtet
...das schönste Rot der Welt.
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 436
Bilder: 56
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 17:09
bedankte sich: 199 mal
Dank erhalten: 71 mal

Re: Radlager Vorne MD125

Beitragvon Günter » Do 20. Apr 2017, 22:11

Diana hat geschrieben:Ich frag mich gerade, von wie langer Lebensdauer so ein Kugellager ist. Bei meiner MD wurden diese noch nie gewechselt. Ist ja echt nicht ganz ohne, wenn...

Diana, keine Bange ein Lager zerfällt nicht von jetzt auf gleich, erst einmal bekommt es Spiel. Wenn man da nicht drauf achtet wird es mit den Jahren immer mehr, irgendwann ist es dann ganz fertig und es fällt einem entgegen. Mir ist noch kein Lager während der Fahrt entgegen gefallen!

Das Spiel der Radlager kann man sehr leicht überprüfen und die Lager wechseln bevor sie sich bei der Fahrt verabschieden. Man fasst an den Reifen und versucht das Rad zu kippen, kann man dann spürbar das Rad hin und her bewegen, haben die Lager zu viel Spiel müssen gewechselt werden.

Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 899
Bilder: 22
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 293 mal
Dank erhalten: 173 mal

Re: Radlager Vorne MD125

Beitragvon Günter » Do 20. Apr 2017, 22:17

Eine Distanzbuchse zwischen den Lagern ist bei einer Steckachse normal! Die Summe der Teile die zwischen die beiden Lager kommt kann man messen und dann berechnen. Im eingebauten Zustand ergibt sich ein Abstand zwischen den beiden Lagerinnenringen, den kann man messen. Der Abstand zwischen den Lagern sollte genau mit der Hülse und den Scheiben ausgefüllt sein.
Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 899
Bilder: 22
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 293 mal
Dank erhalten: 173 mal

Re: Radlager Vorne MD125

Beitragvon Dieter » Sa 22. Apr 2017, 19:42

Hallo Günter,

vielen Dank für deine Hilfe. Ich habe in einer Kiste noch eine Distanzbuchse mit passender Länge gefunden ( 61 mm ). Habe mir auf you tube ein Vidio zum Radlageraustausch angesehen. Dort wurde die Mutter der Steckachse mit einem bestimmten Drehmoment angezogen. Ist das auch bei der Maico nötig oder läßt sich das nach Gefühl handhaben?

viele Grüße

Dieter
Dieter
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 1. Sep 2015, 14:43
bedankte sich: 2 mal
Dank erhalten: 0 mal

Re: Radlager Vorne MD125

Beitragvon Günter » Sa 22. Apr 2017, 22:31

Dieter hat geschrieben:Dort wurde die Mutter der Steckachse mit einem bestimmten Drehmoment angezogen. Ist das auch bei der Maico nötig oder läßt sich das nach Gefühl handhaben?

Hallo Dieter, ich denke bei der Md Maico gibt es keine Drehmomentvorgabe für die Steckachse, fest anziehen reicht, habe noch keinen kennengelernt der eine Steckachse abgerissen hat.

Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 899
Bilder: 22
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 293 mal
Dank erhalten: 173 mal

Re: Radlager Vorne MD125

Beitragvon Günter » So 23. Apr 2017, 09:37

Wenn es doch mal jemand schafft eine Steckachse abzureißen, ich habe glaube ich noch welche.

Gruß Günter
Maico hält die Spitze
Benutzeravatar
Günter
Administrator
 
Beiträge: 899
Bilder: 22
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 22:49
Wohnort: Bottrop am Nordrand des Ruhrgebietes
bedankte sich: 293 mal
Dank erhalten: 173 mal


Zurück zu MD Modelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron